1. Mehr als fünf Millionen Zuschauer beim Abschied von Tilo Prückner

    Die ARD wiederholte am Mittwochabend die Komödie „Holger sacht nix“ mit dem in der vergangenen Woche verstorbenen Tilo Prückner in der Hauptrolle. Die Reichweite lag nur knapp unter der der Erstausstrahlung im Oktober 2011

  2. Mit einer „Familie Ritter aus Köthen“-Doku: „stern TV“ besiegt „Promi Big Brother“

    Seit 25 Jahren berichtet das RTL-Magazin „stern TV“ immer wieder über eine Familie, „geprägt durch Verwahrlosung, Gewalt und ausländerfeindliches Denken“. Am Mittwoch nun gab es eine ganze Sendung mit Familie Ritter: Die Doku bescherte „stern TV“ mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen einen fulminanten Marktanteil von 20,1%, der sogar ausreichte, um das ebenfalls starke „Promi Big Brother“ zu besiegen.

  3. Das ZDF knackt mit dem Audi-Cup die 5-Mio.-Marke, „Die Bachelorette“ gewinnt Zuschauer und Marktanteile zurück

    Auch wenn es um nichts ging: das Vorbereitungsturnier Audi-Cup hat dem ZDF starke Quoten beschert. Am Mittwochabend sahen das Finale zwischen Bayern München und Tottenham Hotspur 5,01 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei grandiosen 19,3%. Im jungen Publikum verpasste der Fußball hingegen den Tages- und Prime-Time-Sieg: „GZSZ“ gewann hier mit 1,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen vor der „Bachelorette“ mit 1,12 Mio.

  4. „Die Bachelorette“ verliert Zuschauer und Marktanteile, „Aktenzeichen XY“ lässt der Konkurrenz im Gesamtpublikum keine Chance

    1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten am Hochsommer-Dienstag für den Tagessieg im deutschen Fernsehen aus: „GZSZ“ hat die Zahl erreicht. „Die Bachelorette“ fiel im Anschluss mit 970.000 jungen Zuschauern auf 14,1%, büßte damit mehr als 2 Marktanteilspunkte im Vergleich zur Vorwoche ein. Den Sieg im Gesamtpublikum holte sich souverän „Aktenzeichen XY“ – mit 4,22 Mio. Zuschauern und 17,6%.

  5. „Bares für Rares“ um 20.15 Uhr fast mit neuem Rekord, ARD-Grundgesetz-Show immerhin vor allen Privatsendern

    Herausragende Leistung der ZDF-Erfolgs-Show „Bares für Rares“. Das Prime-Time-Special der Trödelsendung lief am Mittwoch bei 6,35 Mio. Leuten – nur einmal war die Show in der Vergangenheit noch erfolgreicher. Das ZDF war mit 2,15 Mio. Zuschauern für die Grundgesetz-Fragestunde „Im Namen des Volkes“ chancenlos, besiegte um 20.15 Uhr aber immerhin sämtliche Privatsender.

  6. Witzigmanns „Top Chef Germany“ kracht unter die Mio.-Marke, Eishockey-WM steigert sich bei sport1 auf 1,39 Mio.

    Für die Sat.1-Kochshow „Top Chef Germany“ lief es am Mittwoch noch schlechter als bei der Premiere eine Woche zuvor: Nur noch 930.000 Leute interessierten sich – viel zu wenige. Auch die ARD-Serie „Eden“ gehörte nicht zu den Gewinnern, sie fiel auf 1,87 Mio. Zuschauer. Den Tagessieg holte sich unangefochten „Aktenzeichen XY“ mit 5,07 Mio. Sehern, überaus zufrieden wird sport1 mit der Eishockey-WM sein, die am Abend bereits 1,39 Mio. Fans einschalteten.

  7. Witzigmanns „Top Chef Germany“ dead on arrival, starker Start für „Watzmann ermittelt“ im Ersten

    Miserable Premiere für die neue Sat.1-Kochshow „Top Chef Germany“ mit Eckart Witzigmann: Nur 1,11 Mio. interessierten sich insgesamt, der Marktanteil lag bei ganzen 4,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 6,1% ähnlich mies. Die Prime-Time-Siege gingen unterdessen an „Da kommst Du nie drauf!“ und „Die 25“, am Vorabend startete die neue ARD-Serie „Watzmann ermittelt“ super.

  8. ARD siegt mit „Big Manni“-Abend, RTL versagt mit „Angry Birds“ und „Sausage Party“, Sky triumphiert mit Messi-Show

    Erfolgreicher Abend für Das Erste: Mit dem Double-Feature aus Film und Doku unter dem Namen „Big Manni“ überzeugte der Sender bei Jung und Alt. Im Gesamtpublikum gewann das Duo die Prime Time souverän, bei den 14- bis 49-Jährigen musste es sich nur ProSieben geschlagen geben, siegte aber u.a. gegen RTLs „Angry Birds“. Top-Quoten gab es auch für Sky: 1,24 Mio. Fans sahen das Champions-League-Spiel FC Barcelona vs. FC Liverpool.

  9. Neugier auf „Magnum P.I.“-Remake lässt schnell nach, kabel eins triumphiert mit „Richie Rich“ und „Dennis“

    Der Start des Serien-Remakes „Magnum P.I.“ dürfte Vox nicht allzu glücklich machen. Zwar startete die Serie um 20.15 Uhr mit ordentlichen Marktanteilen, doch schon die zweite Folge um 21.05 Uhr verlor viele Zuschauer. Erfolgreicher war in der Prime Time u.a. kabel eins – mit den alten Komödien „Richie Rich“ und „Dennis“. Die Tagessiege gingen an die „Tagesschau“ und „GZSZ“.