1. Geschichte im Pocket-Format: Spektrum der Wissenschaft startet neues Magazin

    Spektrum der Wissenschaft bringt eine neue Magazin-Reihe auf den Markt: „Spektrum Geschichte“ heißt das neue Produkt aus dem Verlagshaus. Damit erweitert Chefredakteur Daniel Lingenhöhl die Produktpalette der Marke.

  2. Dietrich Grönemeyers Gesundheitsmagazin: Funke vermeldet mehr als 40.000 verkaufte Exemplare

    Funkes Gesundheitsmagazin „Professor Dietrich Grönemeyer – Medizin mit Herz und Seele“ hat im Oktober seine Premiere gefeiert. Nun teilt das Medienhaus mit, dass die Erstausgabe über 40.000 Mal verkauft wurde.

  3. „Keine weitere wirtschaftliche Perspektive“: Springer stellt deutsche Ausgabe vom Kunstmagazin „Blau“ ein

    Axel Springer stoppt die deutsche Ausgabe des Kunstmagazin „Blau“. Aufgrund eines zunehmend international agierenden Kunstmarktes gebe es  „derzeit keine weitere wirtschaftliche Perspektive. Fortan möchte sich der Verlag auf die englischsprachige Ausgabe konzentrieren. 

  4. „Schön hier – Osnabrücker Wanderland“: NOZ Medien startet Magazin für die Wanderlust

    Die NOZ Medien hat ein Magazin konzipiert, das sich mit der Wanderlust der Deutschen beschäftigt. Auf 85 Seiten werden 21 Wander- und Spazierrouten in und um Osnabrück vorgestellt. Nach der Auftaktausgabe soll es im nächsten Jahr drei weitere Hefte dazu geben.

  5. „Für die Generation Flugscham“: „Tagesspiegel“ startet Reisemagazin für Kurzreisen in Deutschland

    Ein Reisemagazin für die Generation Flugscham: Der Berliner „Tagesspiegel“ bringt Ende August das Heft „Tagesspiegel 48 Stunden“ auf den Markt. Darin sollen die Leser Reiseziele für Tagesausflüge und lange Wochenenden in Deutschland kennenlernen.

  6. Gesundheitsmagazin mit Prof. Grönemeyer: Funke startet Heft für Schulmedizin und Naturheilkunde

    Professor Dietrich Grönemeyer wird zum Namensgeber eines neuen Magazins der Funke Mediengruppe: Das Heft soll im Oktober erstmalig erscheinen und die Bereiche Schulmedizin und Naturheilkunde miteinander vereinen. Der Arzt tritt dabei als Editor-in-Large, Autor und Ratgeber auf.

  7. Bausteine im Heftformat: Egmont bringt Lego-Magazin auf den Markt

    Egmont Publishing und die Lego Group bringen ein gemeinsames Magazin heraus. Darin soll es nicht nur um die bunten Bauklötze gehen, sondern auch Themen wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Kunst und Technik.

  8. "Beherzter Sprung ins Ungewisse": Popkultur-Magazin Spex macht nach Print-Aus ab Februar 2019 online weiter

    Nach 38 Jahren und 384 Ausgaben ist Schluss: Spex wird zum Jahresende eingestellt, dies wurde Mitte Oktober bekannt gegeben. Nun ist klar: Das Popkultur-Magazin wird online weitergeführt. Ab dem 1. Februar 2019 sollen „die besten Seiten“ des Heftes plus zahlreiche neue Formate im digitalen Raum erscheinen. Das dahinterstehende Geschäftsmodell wurde von den Machern ebenfalls in Ansätzen offenbart.

  9. Dieser Journalist will das "beste Sportmagazin der Welt" machen – und druckt nur 9.000 Hefte

    Sportmagazine haben es im deutschsprachigen Raum verdammt schwer. Die Konkurrenz ist groß und wenn es sich nicht gerade um König Fußball dreht, wird das Produkt schnell zum Ladenhüter. Ein Team um den Schweizer Journalisten Christof Gertsch hat sich an ein Crowdfunding-Projekt gewagt und wollte das „beste Sportmagazin der Welt“ produzieren. Der Clou: Es erscheint nur ein einziges Mal.

  10. „Kein Magazin nur für Feinschmecker, sondern Leitmedium für Food-Freaks": G+J greift Jalag mit B-EAT frontal an

    Das Segment der Food-Zeitschriften bekommt einen Print-Neuling. Gruner + Jahr bringt Morgen das neue Gastronomiemagazin B-EAT zum Preis von 6,90 Euro an die Kioske. Damit liegt der neue Magazinführer für Spitzenrestaurants deutlich unter dem Bezugspreis des Hauptkonkurrenten Der Feinschmecker aus dem Jahreszeiten-Verlag. Der will seinen Copypreis nicht an den Konkurrenten anpassen – auch nicht zeitweise.