1. Mit Ralf Schmitz, Linda Zervakis und Bruce Darnell: So gehen Sat.1 und ProSieben in die neue TV-Saison

    Am zweiten Tag der Screenforce Days präsentierte die Seven.One Entertainment Group ihr kommendes TV-Programm. Neben ersten Einblicken in das neue Sat.1 wurden auch Details zum Format von Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel genannt. Ein Überblick.

  2. Auch Armin Laschet wird bei ProSieben befragt

    Linda Zervakis und Louis Klamroth interviewen für ProSieben auch den Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU). Für die Sondersendung räumt der Sender am Montag, 17. Mai, um 20.15 Uhr eine Dreiviertelstunde frei.

  3. Feuertaufe für Linda Zervakis bei ProSieben: Interview mit Olaf Scholz

    Nächstes Kapitel im ProSieben-Kanzlerkandidaten-Gespräch: Nachdem kürzlich die Grüne Annalena Baerbock zu Gast war, besucht nun auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz ProSieben zur Primetime. Das Interview führen Linda Zervakis und Louis Klamroth.

  4. Was will Linda Zervakis eigentlich bei ProSieben?

    In der neuen Folge des „Medien-Woche“-Podcasts diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) über den Wechsel von Linda Zervakis zu ProSieben. Außerdem geht es u.a. darum, was von der #allesdichtmachen-Aktion übrig bleibt.

  5. ProSieben: Imagewandel ja – aber bitte ohne Haltungsschäden

    ProSieben will weg vom reinen „GNTM“-Image hin zum Privatsender mit Informationsanspruch. Doch die Losung „Unterhaltung mit Haltung“ verrät schon, wo die Reise hingeht. Mit der AfD will man nicht reden, sagt Senderchef Rosemann. Dafür wurde jüngst Annalena Baerbock beklatscht. So wird das nichts mit der politischen Relevanz.

  6. Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel bekommen Live-Format bei ProSieben

    Was die Spatzen schon länger von den Dächern pfiffen, ist seit heute amtlich: Linda Zervakis geht zu ProSieben. Den Unterföhringern ist damit ein echter Coup gelungen.

  7. Linda Zervakis verlässt die „Tagesschau“

    Die Journalistin Linda Zervakis hört bei der „Tagesschau“ auf. Am 26. April präsentiert sie das letzte Mal die Nachrichtensendung. Über ihre neue Aufgabe ist bislang nichts bekannt.

  8. Selbstdarsteller? Trittbrettfahrer? Die Gegenbewegung zur Ice Bucket Challenge

    Die Ice Bucket Challenge, bei der sich prominente und weniger prominente Zeitgenossen einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf schütten, um Aufmerksamkeit für die Nervenkrankheit ALS zu generieren und zum Spenden zu animieren, ist ein weltweites Web-Phänomen geworden. Und wie jede Bewegung, erzeugt auch dies eine Gegenbewegung. Es häufen sich Videos und öffentliche Erklärungen, warum die Ice Bucket Challenge vielleicht doch keine so gute Idee sein soll.