1. „Der etablierte Journalismus ist mittlerweile einfach total korrupt“

    Die Spiegel-Reporterin Susanne Koelbl hat am Donnerstag den von Reemtsma ausgelobten Liberty Award gewonnen. Der Preis geht an Auslandskorrespondenten. Den Organisatoren war ein Coup gelungen – die Keynote hielt der Journalist Glenn Greenwald. Er sagte, die Natur des Journalismus sei der Widerspruch: „Journalismus hat nur einen Wert, wenn er den Mächtigen gewachsen ist.“