1. Journalisten bei Gericht: Bundesverfassungsgericht stützt Pressefreiheit

    Richter dürfen die Pressefreiheit von Gerichtsreportern nicht willkürlich einschränken. Das stellte das Bundesverfassungsgericht in einem vorläufigen Beschluss klar. Der Axel Springer Verlag hatte im Fall eines durch Missbrauch zu Tode gekommenen Mädchens gegen eine Verfügung des Landgerichts Hamburg geklagt. Nach der wurde Journalisten nur sehr eingeschränkt Zugang zum Prozess gewährt. MEEDIA sagt, ob und wie der Beschluss aus Karlsruhe Journalisten hilft.