1. Vapiano & Co.: Wenn Unternehmen Journalisten von Hauptversammlungen ausschließen

    Die Restaurantkette Vapiano hat auf ihrer Hauptversammlung am Mittwoch Medienvertreter nicht zugelassen. Journalisten- und Aktionärsvereinigungen sind entsetzt. Sie meinen, dass die Pizza- und Pasta-Kette mit der Maßnahme ihrem Unternehmensimage mehr schade als durch die negative Berichterstattung über die schlechte Geschäftsentwicklung. Vapanio ist aber kein Einzelfall.