1. Bekommt Jens Söring jetzt auch noch ’ne Netflix-Doku?

    Der Fall des nach Deutschland abgeschobenen Doppelmörders Jens Söring lässt die Medien nicht los. Sein Auftritt in der ZDF-Show Markus Lanz zieht jetzt eine Programmbeschwerde nach sich. Außerdem: ein Verschwörungstheoretiker zu Gast bei Late Night Berlin, rassistische VW-Werbung und die Pochers im Quoten-Loch. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne

  2. Spiegel TV holt besten Marktanteil seit November

    Starker Abend für RTL: Alle sechs Sendungen zwischen 18.30 Uhr und 23.25 Uhr landeten im jungen Publikum unter den neun erfolgreichsten des Tages, „Wer wird Millionär?“ war zudem auch im Gesamtpublikum ein Erfolg. Am späten Abend erzielte Spiegel TV mit 15,8% seinen besten Marktanteil seit Oktober und schadete damit offenbar auch ProSiebens „Late Night Berlin“: Dort gab es ein neues Tief.

  3. Klaas Heufer Umlauf zu den Fakevorwürfen gegen seine Sendung

    Nach Fake-Vorwürfen: Klaas Heufer-Umlauf wird Journalistenpreis aberkannt

    Anfang März hatte das NDR-Format „STRG_F“ in einem Beitrag Vorwürfe gegen die Show „Late Night Berlin“ um Klaas Heufer-Umlauf erhoben. Danach würden das Team in TV-Einspielfilmen offenbar Schauspieler einsetzen, obwohl die Ereignisse als echt dargestellt würden. Nun wird dem Entertainer ein Journalistenpreis aberkannt.

  4. Fake-Vorwürfe gegen Joko & Klaas: Laut NDR wurden in Einspielfilmen Schauspieler eingesetzt

    Der NDR erhebt schwere Fake-Vorwürfe gegen Florida TV, die Produktionsfirma von Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt. Laut Recherchen des NDR-Formats „STRG_F“, das im Rahmen von Funk bei YouTube läuft, sollen in Einspielfilmen von „Late Night Berlin“ teilweise Schauspieler eingesetzt worden sein. Auch bei „Duell um die Welt“ soll gefaked worden sein.

  5. Die Montags-Quoten: „Familie Bundschuh“ und Günther Jauch machen den Tagessieg unter sich aus

    Die beiden Top-TV-Programme des Tages hießen am Montag „Familie Bundschuh – Wir machen Abitur“ und „Wer wird Millionär?“: Der ZDF-Film lief bei 4,98 Mio. Menschen und bescherte dem Sender einen Marktanteil von 16,1%, „Wer wird Millionär?“ kam mit dem „großen Zocker-Special“ auf 4,75 Mio. Seher und 15,7%. Im jungen Publikum gewann die RTL-Show die Prime Time souverän vor ProSieben und Sat.1.

  6. Erstmals bei ProSieben: „Late Night Berlin“ erreicht mehr Zuschauer online als im linearen TV

    Erstmals erzielt eine ProSieben-Eigenproduktion online eine höhere Total Video Viewtime (TVV) als über das klassische lineare TV, teilte der Sender mit. In der TVV werden alle Sehminuten einer Sendung über alle Plattformen hinweg ausgewertet – im TV und Online. Bei „Late Night Berlin“ verteilt sich die TVV zu 59 Prozent auf die Digitalkanäle, 41 Prozent werden durch die TV-Ausstrahlung generiert.

  7. Klaas Heufer-Umlauf startet mit „Baywatch Berlin“ einen eigenen Podcast

    Ohne einen eigenen Podcast scheint es heute nicht mehr zu gehen: Nun steigt auch Entertainer Klaas Heufer-Umlauf in dieses Geschäft ein. Am 22. November erscheint die erste Folge des Formats „Baywatch Berlin“, das er gemeinsam mit seinen Kollegen Jakob Lundt und Thomas Schmitt aufnimmt.

  8. Zuschauer-Staffelrekorde und sehr starke Marktanteile: „Bauer sucht Frau“ befindet sich in Topform

    RTLs Kuppel-Soap „Bauer sucht Frau“ befindet sich derzeit in bestechender Form: 5,23 Mio. Menschen sahen am Montagabend zu – ein neuer Rekord für die aktuelle Staffel. Beinahe hätte es sogar für den Tagessieg gereicht, der ZDF-Krimi „Irgendwas bleibt immer“ war nicht weit entfernt. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Bauer sucht Frau“ aber – mit 1,83 Mio. und stolzen 19,9%.

  9. Zum sechsten Mal in Folge über der 10%-Marke: „Late Night Berlin“ derzeit so erfolgreich wie nie

    „Late Night Berlin“ entwickelt sich für ProSieben zu einem echten Quotenhit. Mit 13,0% bei den 14- bis 49-Jährigen gab es am Montagabend den zweitbesten Marktanteil des bisherigen Jahres. Und: Alle sechs Ausgaben der aktuellen Staffel landeten über 10% – eine Erfolgsserie, die es für die Show so noch nicht gab. Den Tagessieg holte sich am Montag „Bauer sucht Frau“, im Gesamtpublikum die 20-Uhr-„Tagesschau“ knapp vor der RTL-Kuppel-Soap.

  10. 14,7% Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen: „Late Night Berlin“ kehrt mit neuem Rekord aus der Pause zurück

    Starkes Comeback für Klaas Heufer-Umlauf: Mit 560.000 14- bis 49-Jährigen erreichte seine erste „Late Night Berlin“ seit Mai einen sehr guten Marktanteil von 14,7% und damit einen neuen Rekordwert. Den Tagessieg holte sich das ebenfalls überaus erfolgreiche „Jenke-Experiment“ zum Thema Plastik bei RTL, im Gesamtpublikum triumphierte der ZDF-Film „Flucht durchs Höllental“.