1. Porno-Konsum im Internet

    Porno-Portale: Landesanstalt NRW startet Offensive für Altersbeschränkung

    Medienaufseher wollen die großen Porno-Portale im Internet zwingen, die in Deutschland geltenden Jugendschutzvorgaben einzuhalten. Der Vorstoß kommt aus NRW.

  2. Facebook

    „Systemversagen“ bei Plattformen: Medienanstalten fordern stärkere Regulierung von Facebook & Co.

    Die Medienanstalten von Bayern, Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben für die EU-Kommission untersucht, wie Facebook, Twitter und Google ihren Selbstverpflichtungen im Kampf gegen Desinformation nachkommen. Das Ergebnis ist desaströs für die Plattformen. 

  3. Verdacht auf illegale Schleichwerbung: Landesmedienanstalt leitet Verfahren gegen Ströer-Tochter ein

    Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) hat ein Prüfverfahren gegen Ströer Social Publishing eingeleitet. Im Mittelpunkt steht der Verdacht auf Schleichwerbung. Die Ströer-Tochter hatte nach Recherchen von Buzzfeed News über Facebook-Gruppen Anzeigen von Kunden verbreitet, die nicht als solche gekennzeichnet waren. Das Unternehmen hüllt sich seit Bekanntwerden der Werbemethoden in Schweigen.

  4. Abmahnwellen nach Urteil des Berliner Landgerichts: Wie Experten die Situation für das Influencer-Marketing einschätzen

    Ein Urteil des Berliner Landgerichts sorgt in der Influencer-Szene für Aufregung. Es geht um die Bloggerin Vreni Frost, gegen die eine Einstweilige Verfügung erlassen wurde. Seitdem kennzeichnet sie ihre Postings mit dem Label „Werbung“. Dass es sich um ein Dilemma der gesamten Branche handelt, zeigt die juristische Betrachtung des Falls. Dabei spielt ein umstrittener Verband eine zentrale Rolle.

  5. „Dieses Modell hat eigentlich die ARD erfunden“: Live-Reporter Uwe Semrau über „Sponsor-TV“ bei Handball-WM

    Das gab es noch nie: Mit der Deutschen Kreditbank (DKB) zeigt erstmals ein Sponsor die Handball-WM. Ein Novum, das für viel Kritik gesorgt hat. „Ich glaube im Kosmos der Sportrechte ist eine neue Zeit angebrochen“, sagt Sport1-Kommentator Uwe Semrau, der gemeinsam mit Markus Götz das Turnier für die DKB kommentiert, im MEEDIA-Interview. Er ist überzeugt: „Entscheidungen, wie wir sie jetzt erlebt haben, werden in Zukunft gang und gäbe sein.“

  6. „Das Jenke-Experiment“ bei RTL: Medienwächter prüfen Selbstversuch mit Drogen

    Nach teilweise heftiger Kritik der Medien bekommt es „Das Jenke-Experiment“ nun auch mit der Niedersächsischen Landesmedienanstalt zu tun, wie der Spiegel berichtet. Demnach prüfe die Medienaufsicht, ob die umstrittene Auftaktfolge – in der RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff mit harten Drogen experimentiert – jugendgefährdend gewesen ist.