1. Hiobsbotschaft für Spiegel TV: Magazin-Sendung verliert ihren RTL-Sendeplatz am Sonntag

    Es ist für Zuschauer des Spiegel TV Magazins eine historische Zäsur: Seit Jahrzehnten wird das Politmagazin am Sonntagabend ausgestrahlt. Jetzt verliert das TV-Format seinen traditionellen Sendeplatz. Der Grund: Die Niedersächsische Landesmedienanstalt hat die Sendezeiten für die Drittfenster bei RTL neu ausgeschrieben. Und dies in Absprache mit der Kölner Mediengruppe RTL, die sich vom Sonntag ohne Spiegel TV „mehr Flexibilität“ verspricht.

  2. Formalien erfüllt: RTL schickt „Spiegel-“ und „stern TV“ wieder auf Sendung

    Schon in der kommenden Woche könnte „stern TV“ wieder zurück auf die Bildschirme kehren. Wie die Niedersächsische Medienanstalt am Montag bekanntgegeben hat, hat die Versammlung die sofortige Vollziehung der Programme von Drittanbietern beschlossen. RTL hatte Sendungen wie „stern“- und „Spiegel TV“ aus dem Programm geworfen, nachdem ein Gericht formale Fehler bei der Anordnung festgestellt hatte.