1. Seeberger entscheidet sich für La Red als Lead-Agentur

    Seeberger hat sich nach einem Pitch um die Neuausrichtung seiner Marke für die Kreativ-Digitalagentur La Red entschieden. Sie ist bereits seit einigen Monaten als Lead-Agentur für die strategische Markenführung und Kommunikation des Anbieters von Nüssen und Trockenfrüchten zuständig.

  2. Kerstin Correll und Jörn Welle wechseln zu La Red

    Kerstin Correll wechselte zum Monatsbeginn als Executive Creative Director von Grey zu La Red in Hamburg. Erst jüngst kam Jörn Welle von Cheil Germany als Executive Creative Director an den Standort Berlin.

  3. Fritz-Kola geht mit neuen Agenturen in die Zukunft

    Zehn Monate nachdem Silke Grell als neue Marketing-Chefin bei Fritz-Kola angetreten ist, vermeldet das Unternehmen eine umfassende Neustrukturierung seiner Agenturbeziehungen. Die Lead-Agentur aber bleibt an Bord.

  4. Serviceplan/Plan.Net gewinnt zum dritten Mal in Folge das BVDW-Kreativranking

    Serviceplan und Plan.Net gewinnen zum dritten Mal in Folge das Kreativranking des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW). In die Top 3 haben es außerdem DDB Germany und Denkwerk geschafft. Die erfolgsreichste Kampagne des Jahres war „Meltdown Flags“ von Serviceplan.

  5. Der Max Award 2021 ist verliehen

    Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) hat die diesjährigen Gewinner des Max-Awards im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung bekannt gegeben. Wie schon seit Jahren führte Moderator Alexander Mazza souverän durch die zum zweiten Mal via YouTube übertragene Show. Ihm zur Seite saßen DDV-Präsident Patrick Tapp und die Juryvorsitzende Ann-Sophie Sell.

  6. Snap DACH bekommt neue Führung für Kreation und Branding

    Snaps DACH-Team rund um Managing Director Götz Trillhaas wächst: Hannah Johnson und Anja Kischkat sind als neue Leads für Kreation und Branding an Bord.

  7. La Red: Mit Digitalwerbung stärker wachsen als der Markt – wie machen die das?

    Die digitale Kreativagentur La Red hat Erfolg mit etwas, was seit langem aus der Mode ist: Full Service. Zu umfangreich sei der Werbemix, hört man unisono. La Red aber verspricht, die gesamte Klaviatur anzubieten und wächst mit dieser Positionierung 2020 um fast ein Drittel. Wie machen die das?

  8. Axel Schilling wird ECD bei La Red Berlin

    La Red Berlin holt Axel Schilling als Executive Creative Director an Bord. Zuvor war er unter anderem für Grabarz & Partner tätig.

  9. Geschäftsführer Felix Koch verlässt La Red

    Die Hamburger Digitalagentur La Red verliert ihren Geschäftsführer Felix Koch. Er war Partner bei der Gründung der Agentur und verlässt bereits Ende August die Geschäftsführung, steht der Agentur aber noch bis zum Jahresende beratend zur Seite.