1. Auslandskorrespondent Carsten Stormer: "Kriegsreporter sind im deutschen Journalismus etwas verpönt"

    Der Journalist Carsten Stormer berichtet seit vielen Jahren aus den Krisengebieten der Welt, hat Artikel, Fernsehbeiträge und Bücher veröffentlicht. Im Interview mit MEEDIA spricht er über das mäßige Image des Krisenreporters, kritisiert das geringe Interesse deutscher Medien an Syrien und berichtet über die gesundheitlichen Folgen, die der Beruf mit sich bringen kann.