1. Peter Tiede ist Chef-Reporter von "Bild" und berichtet weiterhin aus Moskau, trotz der Strafandrohungen

    „Bild“-Chefreporter Peter Tiede aus Moskau: „Wir sind nicht in Lebensgefahr“

    Als einer der wenigen deutschen Journalisten berichtet „Bild“-Chefreporter Peter Tiede aktuell noch aus Moskau. Im Interview mit MEEDIA berichtet er, warum ihn die Rückzugsforderung des Deutschen Journalisten-Verbands so geärgert hat, wie die Lage für Korrespondenten in Moskau ist und wie eine Berichterstattung aus Russland möglich ist – trotz verschärftem Mediengesetz.

  2. Olaf Bock berichtet aus dem Grenzgebiet zu Polen. Kritik an der Berichterstattung der ARD.

    So berichten ARD, ZDF und Deutschlandradio über den Krieg in der Ukraine

    Putins Krieg Russlands gegen die Ukraine ist das allesbeherrschende Thema in den Nachrichten und darüber hinaus. Wie gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender mit diesem Informationsbedürfnis um? MEEDIA hat bei ARD, ZDF und Deutschlandradio nachgefragt.

  3. ARD-Urgestein Peter Merseburger gestorben

    Manchen Konservativen war „Panorama“-Moderator Peter Merseburger ein Dorn im Auge, obwohl er einst für die CDU ins Gefängnis ging. Nun starb er mit 93 und hinterlässt ein wichtiges publizistisches Werk.

  4. Christopher Wittich leitet ab Mai das RTL/NTV-Studio in Washington

    Amtsübergabe im Mai: Christopher Wittich übernimmt die Studioleitung des RTL/NTV-Studios in Washington vom langjährigen US-Korrespondenten Peter Kleim. Dieser verabschiedet sich in den Ruhestand. Wittich berichtete zuletzt vor allem aus Berlin und Brüssel.

  5. Deutsche Welle will Antisemitismus-Vorwürfe prüfen lassen

    Die Deutsche Welle (DW) leitet nach einem aufsehenerregenden Bericht der „SZ“ über antisemitische DW-Mitarbeitende eine externe Prüfung der Vorwürfe ein. Der Sender behält sich zudem arbeitsrechtliche Konsequenzen vor.

  6. Neue „NOZ“-Berlin-Korrespondentin: Rena Lehmann berichtet ab 2020 aus der Hauptstadt

    Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ bekommt eine neue Korrespondentin für Berlin. Rena Lehmann übernimmt im Februar 2020 das Hauptstadt-Büro. Ihre Vorgängerin geht in Ruhestand.

  7. Welt-Korrespondent in Polizeigewahrsam: Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel befindet sich in den Händen des türksichen Staates

    Polizeigewahrsam für Deniz Yücel in der Türkei wird verlängert

    Der Polizeigewahrsam für den in der Türkei festgenommenen Welt-Korrespondenten Deniz Yücel wurde nach Angaben seiner Zeitung verlängert. „Am Montag teilte die Polizei Yücels Rechtsanwälten mit, dass der Staatsanwalt die Verlängerung des Gewahrsams um weitere sieben Tage verfügt hat“, meldete die Welt.

  8. „Isch abbe gar keine Schlusssatz“: So reagiert das Netz auf Ingo Zamperonis „Tagesthemen“-Debüt

    Wenn die „Tagesthemen“ zum Trending-Topic auf Twitter werden, dann hat das schon etwas zu bedeuten: Am Montag hat Ingo Zamperoni seinen Einstand als Hauptmoderator der Nachrichtensendung gefeiert. Dabei beschäftigte die Zuschauer vor allem eine Frage: Welchen schmissigen Schlusssatz präsentiert der bisherige ARD-Korrespondent? Die Antwort: Einen ungewöhnlichen Einzeiler – zu dem die Netzgemeinde eine klare Meinung hat.