1. Bisher schwächstes „Supertalent“-Finale hat keine Chance gegen „Wilsberg“

    4,05 Mio. Leute sahen am Samstagabend das 2016er-Finale von RTLs „Supertalent“. Das waren so wenige wie nie zuvor, RTL war damit um 20.15 Uhr nur die Nummer 3 hinter „Wilsberg“ und „Klein gegen Groß“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Show hingegen den Tag – mit 1,95 Mio. jungen Zuschauern gab es hier dennoch die Einstellung des Final-Tiefstwertes von 2014.

  2. Dank Hambüchen und Ceylan: „Schlag den Star“ klaut „Supertalent“ Zuschauer

    Mit echten Stars aus Sport und Comedy gelang es der ProSieben-Show „Schlag den Star“, den jüngsten Abwärts-Quoten-Trend wieder umzukehren: 1,43 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für tolle 16,7%. Zuschauer verloren hat dafür „Das Supertalent“ von RTL: Mit 2,06 Mio. und 21,5% gewann die Show dennoch den Samstag. Im Gesamtpublikum vorn: „Tagesschau“ und „Stralsund“.

  3. Starker Start für die neue RTL-Show „Dance Dance Dance“, „Promi Big Brother“ fällt unter Vorjahr

    Eine solche Premiere hatte sich RTL sicher erhofft: Mit 1,40 Mio. 14- bis 49-Jährigen erkämpfte sich „Dance Dance Dance“ am Samstag den Tagessieg und tolle 18,5%. „Promi Big Brother“ fiel bei Sat.1 um 22.15 Uhr hingegen auf 14,2% – und damit unter den entsprechenden Vorjahreswert. Nummer 1 im Gesamtpublikum: „München Mord“ mit 5,17 Mio. Sehern und grandiosen 21,0%.

  4. Katzenberger-Hochzeit besiegt mit herausragenden Quoten RTL-Hypnose und „ProSieben-Länderspiel“

    Was für ein grandioser Erfolg für RTL II: Mit der Live-Hochzeit von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis lockte der Sender am Samstagabend 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährige und erzielte damit einen Marktanteil von 15,3%. Kein anderer Sender war in der Prime Time im jungen Publikum so erfolgreich: Auch die beiden Shows von RTL und ProSieben kamen nicht an RTL II heran.

  5. „Ein starkes Team“ kann Januar-Rekordniveau nicht halten, „DSDS“ rutscht auf Staffel-Tief

    Im Januar erreichte die ZDF-Krimireihe kurz nach dem Tod der Hauptdarstellerin Maja Maranow einen neuen Zuschauerrekord. Mit der Premiere der Neuen im „starken Team“, Stefanie Stappenbeck, gab es ebenfalls grandíose Quoten – aber keinen neuen Rekord. Einen Rekord gab es dafür bei „DSDS“: einen Minusrekord. Erstmals in der aktuellen Staffel landete die RTL-Show unter der 4-Mio.-Marke.

  6. „Morgen hör ich auf“ startet erfolgreich, „Wilsberg“ siegt mit Rekord, „DSDS“ auf Vorjahresniveau

    Die ZDF-Serie „Morgen hör ich auf“ mit Bastian Pastewka ist mit guten Quoten angelaufen. 4,49 Mio. sahen ab 21.45 Uhr zu, der Marktanteil lag bei 13,6%. Besonders im jungen Publikum landete die Serie mit 10,2% weit über dem ZDF-Normalniveau. In etwa so stark wie im Vorjahr war der Auftakt von „DSDS“, den Tagessieg im Gesamtpublikum holte sich aber „Wilsbergs“ 50. Fall – mit einem Rekord.

  7. Unspektakulärer Start für ProSiebens „Teamwork“, ARD und ZDF besiegen „Supertalent“

    Mit „Teamwork“ hat ProSieben eine Show für die Nach-Stefan-Raab-Ära ausprobiert. Mit überschaubarem Erfolg. 12,4% liegen bei den jungen Zuschauern über dem Soll, aber klar unter RTLs „Supertalent“. Im Gesamtpublikum schlugen beide großen öffentlich-rechtlichen Sender RTL, drückten „Das Supertalent“ auf ein Staffeltief.

  8. „Galileo Big Pictures“ chancenlos gegen „Supertalent“, Sky punktet mit Klopps Premier-League-Debüt

    Zwar verlor die RTL-Show „Das Supertalent“ gegenüber den Vorwochen ca. 300.000 Zuschauer, doch im jungen Publikum gewann sie mit 2,06 Mio. 14- bis 49-Jährigen dennoch deutlich den Tag. ProSieben landete mit „Galileo Big Pictures“ hingegen sogar unter der 10%-Marke. Starke Zahlen gab es für den Fußball bei Sky – auch für das Premier-League-Debüt von Jürgen Klopp.

  9. „Schlag den Raab“ schlägt peinliches „DSDS“ im jungen Publikum

    Spannung bis 1.15 Uhr – und Top-Quoten inklusive Sieg gegen „Deutschland sucht den Superstar“: „Schlag den Raab“ war im jungen Publikum das Top-TV-Programm des Samstags. Insgesamt gewann der ZDF-Krimi „Kommissarin Lucas“ die Prime Time, der Vox-Doku-Marathon „1945“ konnte vor allem am Nachmittag überzeugen.

  10. 4 Mio. sehen Arthur-Abraham-Kampf, „Agents of S.H.I.E.L.D.“ stürzen ab

    Erfolgreicher Boxabend für Sat.1: 4,09 Mio. sahen den WM-Fight von Arthur Abraham – 18,8% und die Marktführerschaft nach 23 Uhr. Den Prime-Time-Sieg holte sich aber die ZDF-Reihe „Ein starkes Team“, im jungen Publikum gewann „DSDS“ und RTL IIs „Agents of S.H.I.E.L.D.“ sackten unter die Sender-Normalwerte.