1. Job-Studie: Medienschaffende sind besonders selten krank

    Arbeit macht krank? Mit Blick auf aktuelle Zahlen müsste es wohl eher heißen: Arbeit macht immer kränker. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse. Der liefert auch Erkenntnisse über die Jobs mit den höchsten Krankenständen.

  2. Video-Erfolg: Die Bewerbung für den härtesten Job der Welt

    Sie müssen 24 Stunden arbeiten. An sieben Tagen pro Woche. Urlaub? Fehlanzeige! Ganz schlimm wird es an den Feiertagen. Es ist der härteste Job der Welt. Na, schon interessiert?

  3. So holen Sie mehr für sich raus bei Gehaltsverhandlungen

    Wie viel sind Sie wert? Wie viel ist dem Unternehmen Ihre Stelle wert? Bei Gehaltsverhandlungen sind Job-Bewerber allzu oft defensiv eingestellt. Dabei bestimmt Ihr Gehalt zu großen Teilen auch Ihre Zufriedenheit im Job. Mit den folgenden Tipps treten Sie künftig souveräner auf – und holen mehr Geld für sich heraus.

  4. Studie zu Job-Affären: In Europa hui, in den USA pfui

    Berufliches und privates Glück: Das sind für die meisten Arbeitnehmer getrennte Welten, wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat. Eine Umfrage des Karriereportals Monster in sieben Ländern hat ergeben, dass 54 Prozent der Amerikaner niemals auf die Idee kommen würden, ihre Kollegen oder den eigenen Chef zu daten. Ganz anders die Europäer.

  5. Arbeitshölle Apple: Ein Mobile-Designer packt aus

    Kann man sich den wertvollsten Konzern der Welt als Traumarbeitgeber vorstellen? Geht es nach dem Mobile Designer Jordan Price, war das Arbeiten bei Apple eher ein Alptraum aus Überstunden, bürokratischen Hindernissen und einem tyrannischen Boss. Price hielt dem Psychoterror seines Vorgesetzten nicht länger Stand, kündigte gestern bei Apple – und ließ seinen Frust im Blognetzwerk Medium ab.