1. IVW-Monat Oktober: „ebay Kleinanzeigen“ springt erstmals über die 600-Mio.-Marke, „gutefrage.net“ stoppt Abwärtstrend

    Der Marktplatz „ebay Kleinanzeigen“ hat im Oktober eine neue Schallmauer durchbrochen: Mit 643,45 Mio. Gesamt-Visits und 614,75 Mio. aus dem Inland übersprang das Angebot erstmals überhaupt die 600-Mio.-Marke. Zudem baute „ebay Kleinanzeigen“ seinen Vorsprung als Nummer 1 des IVW-Rankings aus, auch wenn „Bild“ dahinter ebenfalls kräftig gewann. Mehr als verdoppelt hat seinen September-Traffic „gutefrage.net“, das den deutlichen Abwärtstrend damit erst einmal stoppte.

  2. IVW-News-Top-50: „Spiegel Online“ holt neuen Alltime-Visits-Rekord, „RND“ legt dank „radio.de“-Integration 18% zu

    Die beiden größten Online-News-Marken Deutschlands waren im Oktober auch zwei der größten Gewinner: Um jeweils 9,6% steigerten „Bild“ und „Spiegel Online“ ihre Inlands-Visits laut IVW, für „Spiegel Online“ sind die erreichten 240,86 Mio. Besuche sogar der beste jemals erreichte Wert an Inlands-Visits. Ein anderes massives Plus des Monats hat hingegen mit einem Sondereffekt zu tun: „RND“ profitierte davon, dass hier nun die radio.de-Zahlen mitgezählt werden.

  3. IVW-Monat September: „ran“ profitiert von der NFL, „TV Now“ gewinnt 20% dazu, „Joyn“ verliert 9%

    Interessante Entwicklung bei den Streaming-Diensten der beiden großen Privat-TV-Anbietern. Während RTLs „TV Now“ fast 20% bei den Inlands-Visits gegenüber dem Vormonat zulegte, gehört „Joyn“ von ProSiebenSat.1 laut neuester IVW-Daten zu den Verlierern des Monats. Dafür punktete der Konzern mit seiner Website „ran“, die dank der NFL extrem zulegte.

  4. Ippen-Marken wie „tz“, „Rheinmain Extratipp“ und „Kreiszeitung“ verlieren massiv bei der IVW, Funkes „Berliner Morgenpost“ legt um 52,6% zu

    Huch! Nachdem zahlreiche Websites aus dem Ippen-Konzern in den vergangenen Monaten riesige Traffic-Gewinne verzeichneten, ging es für einige von ihnen im September deutlich nach unten: die „tz“ verlor 23,8% der Inlands-Visits aus dem Vormonat, der „Rheinmain Extratipp“ heftige 44,2%, die „Kreiszeitung“ 20,1% und das ebenfalls zum Ippen-Redaktionsnetzwerk gehörende „Nordbuzz“ 35,1%. Gewinner des Monats ist hingegen eine Funke-Marke: die „Berliner Morgenpost“ legte um 52,6% zu.

  5. IVW-Monat August: Der Bundesliga-Start beflügelt den kicker und TorAlarm, Joyn knackt die 10-Mio.-Marke

    Der Start der Fußball-Ligen, insbesondere der Bundesliga, hat einigen Sport-Marken im Netz massive Traffic-Zugewinne beschert. So legte der kicker laut IVW bei den Inlands-Visits um 53,5% zu. Ebenfalls dick im Plus: die TorAlarm-App und Comunio.de und LigaInsider. Nach unten ging es hingegen vornehmlich für zahlreiche Nachrichten-Marken.

  6. IVW-News-Top-50: tz, Tag24, Frankfurter Rundschau und Kreiszeitung sind die Gewinner des Monats

    Der Ippen-Konzern bestimmt auch diesmal das Geschehen im IVW-Ranking der erfolgreichsten Nachrichten-Angebote: Mit der tz, der Frankfurter Rundschau und der Kreiszeitung gewannen gleich drei Marken des Unternehmens massiv hinzu, mit dem Merkur und Nordbuzz ging es aber auch für zwei Angebote aus dem Ippen-Redaktionsnetzwerk deutlich nach unten.

  7. IVW-News-Top-50: Nordbuzz verdreifacht seinen Traffic, Merkur springt um 58,7% auf neuen Rekord

    Die deutschen Online-Nachrichtenmarken haben im Juli deutlich an Zuspruch gewonnen. Gegenüber dem Vormonat legten laut IVW allein 42 der 50 populärsten Anbieter bei den Inlands-Visits zu. Besonders extrem im Plus: Nordbuzz mit einem Zuwachs von fast 200%, Merkur.de mit einem von fast 60%, sowie Tag24 und die Frankfurter Rundschau mit mehr als 40%.

  8. IVW-Monat Juni: Joyn startet stärker als Vorgänger 7TV jemals war, kommt aber noch lang nicht an RTLs TV Now heran

    Das Trommeln für die neue Streaming-Plattform Joyn hat sich ausgezahlt: Mit 4,03 Mio. Inlands-Visits hat das Angebot laut IVW im Juni so gute Zahlen erreicht, wie es der Vorgänger 7TV nie geschafft hat – und das, obwohl die Plattform ja erst seit dem 18. Juni Joyn heißt. Bis zum Erreichen des RTL-Konkurrenten TV Now ist es allerdings noch ein langer Weg: Dort gab es im Mai 15,82 Mio. Inlands-Visits. Ganz vorn im IVW-Ranking weiterhin: ebay Kleinanzeigen vor Bild und T-Online.

  9. IVW-News-Top-50: nordbuzz aus Bremen steigt auf Platz 44 ein, Merkur, tz, watson und bento große Verlierer

    Neuzugang in der IVW-Top-50 der Online-Nachrichten-Angebote: nordbuzz, ein Joint-Venture dreier norddeutscher Zeitungsverlage, stieg bei seinem IVW-Debüt mit 5,26 Mio. Inlands-Visits direkt auf Platz 44 ein. Der Merkur und die tz büßten Visits und Marktanteile im Juni ein. Ganz vorn bleibt trotz eines 8,1%-Verlusts „Bild“.

  10. IVW-Monat Mai: neue Vermarktungseinheit Funke Next Level TV auf Platz 30, Transfermarkt und Weather Channel größte Gewinner

    Funke hat seine TV-Marken wie Hörzu, TV Digital, WerStreamt.es und TV direkt in einer neuen Vermarktungseinheit gebündelt und weist sie nicht mehr einzeln in der IVW aus. Die neue Marke Funke Next Level TV steigt direkt auf Platz 30 der IVW-Tabelle ein – mit 45,4 Mio. Inlands-Visits. Die größten prozentualen Gewinner in der Top 50 heißen unterdessen Weather Channel und Transfermarkt.de.