1. ADC zeichnet Ehrentitelträger im Frankfurter Gibson Club aus

    Im Rahmen der Night of Honour verlieh der Art Directors Club (ADC) am Abend des 1. Juli seine vier Ehrentitel an herausragende Persönlichkeiten aus der Kreativ- und Kommunikationsbranche. In diesem Jahr gingen die Auszeichnungen an den Künstler Gunter Demnig, die virtuelle Agentur Tank Tank, Gründer Jakob Berndt sowie – postum – an die Audio-Legende Klaus Funk.

  2. UN Women Deutschland ruft zu gerechter Bezahlung auf

    Pünktlich zum Equal Pay Day launcht die Frauenrechtsorganisation UN Women Deutschland die berühmt besetzte Kampagne #GenerationEquality. Damit soll auf die noch immer existierenden Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen hingewiesen werden.

  3. L’Oréal-Initiative: Stehe auf und wehr Dich!

    In Partnerschaft mit der NGO Hollaback! entwickelt L’Oréal Paris eine Initiative, die eine Million Menschen über Eingriffe durch Beobachter aufklärt, um gegen Belästigung im öffentlichen Raum vorzugehen.

  4. #MeineStimmeGegenHass

    Mit der Initiative #MeineStimmeGegenHass ruft die Deutschlandstiftung Integration dazu auf, die Stimme gegen Hass, Rassismus und Rechtsextremismus zu erheben. Die Opfer rechtsextremer und rassistischer Angriffe sollen nicht in Vergessenheit geraten. Unterstützt wird die Initiative durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie die Bundeszentrale für politische Bildung. Scholz & Friends unterstützt die Initiative mit Kommunikationsmaßnahmen.

  5. Wochenrückblick: die Fragezeichen der Belästigungsaffäre – wie „normal“ ist der WDR?

    Iris Berben verteidigt WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke gegen Belästigungsvorwürfe. Charlotte Roche erklärt im Spiegel, er habe sie am Po angegrabscht. Was ist da los? Die re:publica und ihr Problem mit der Bundeswehr. Der feixende Herr Zuckerberg. Und ein lohnendes „Maischberger Mashup. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.