1. Katrin Vernau

    Katrin Vernau zur Interims-Intendantin des RBB gewählt

    Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat eine neue Intendantin – zumindest interimsweise. Die bisherige Verwaltungsdirektorin des WDR, Katrin Vernau, war die einzige von einer Findungskommission vorgeschlagene Kandidatin.

  2. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    RBB richtet Whistleblower-System ein

    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) richtet ein Whistleblower-System ein zur Aufarbeitung der Vorwürfe unter anderem gegen Intendantin Patricia Schlesinger. Dieses soll dem Personal des Senders anonyme Meldungen ermöglichen, wie am Montag der Verwaltungsrat in Berlin mitteilte.

  3. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    RBB-Intendantin Schlesinger verspricht ihren Mitarbeitern Transparenz

    Intendantin Patricia Schlesinger hat dem Personal des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) Transparenz bei der Aufklärung aller im Raum stehenden Vorwürfe versprochen. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass die nun angestoßene externe Prüfung unseren heutigen Kenntnisstand bestätigen kann. Wie immer das Ergebnis am Ende ausfällt: Wir werden es transparent behandeln“, so Schlesinger.

  4. Scheidende RBB-Intendantin Reim über Beitragserhöhung: „30 Cent werden nicht entscheidend sein“

    Gründungsintendantin Dagmar Reim geht nach 13 Jahren an der Spitze des Rundfunks Berlin Brandenburg (RBB) in den Ruhestand. Im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur redet sie über die Glaubwürdigkeitskrise der Medien, das Tempo im Journalismus, den Rundfunkbeitrag und über die schwerste Entscheidung ihrer Intendanz.