1. Joko & Klaas stärker als Dortmund gegen Bayern

    „Joko & Klaas gegen ProSieben“ fand erstmals ohne Publikum statt. Im deutschen „Classico“ BVB gegen FC Bayern fehlte ebenfalls das Publikum und somit die Stimmung.

  2. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ gewinnt mit Prime-Time-Special den Tag, Sat.1 besiegt mit „Sister Act“ die private Konkurrenz

    Die Vorabend-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ durfte am Dienstag ausnahmsweise mit einem 90-Minuten-Special um 20.15 Uhr ran. Und machte dem Original „In aller Freundschaft“ auf dessen Sendeplatz keine Schande: Mit 4,75 Mio. Zuschauern gewannen „Die jungen Ärzte“ den Tag. Stärkstes Prime-Time-Programm der Privatsender war der oft wiederholte Film „Sister Act“ – sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen.

  3. „In aller Freundschaft“-Ableger beflügelt den ARD-Vorabend

    Wenn nichts mehr hilft, hilft „In aller Freundschaft“. Zum ersten Mal seit gefühlten Ewigkeiten gibt es einen Hoffnungsschimmer für den ARD-Vorabend: Der Ableger der Erfolgsserie mit dem Untertitel „Die jungen Ärzte“ lockte 3,11 Mio. Zuschauer und holte damit sehr ordentliche 12,0%. Tagessieger war „Der Bergdoktor“ vor dem RTL-Dschungel.