1. Lifestyle-Magazin „Ideat“ kehrt auf den deutschen Markt zurück

    Erst im Sommer hatte Gruner + Jahr die deutsche Ausgabe von „Ideat“ eingestellt. Nun hat sich Verleger Christian Peters die Lizenz des französischen Titels gesichert. Ende April 2021 soll das Lifestyle-Magazin wieder erscheinen.

  2. "Gute Ergänzung für den Samstags-Nachmittags-Kaffee": Was die Mediaagenturen vom G+J-Newcomer Ideat halten

    Der Markt für Interior-Design-Magazine gilt als gesättigt. Dennoch hat das Hamburger Zeitschriftenhaus Gruner + Jahr den Newcomer Ideat gestartet. Das Kalkül des Verlagsstrategen könnte aufgehen: Die von MEEDIA befragten Media-Agenturen gehen davon aus, dass sich die 260 Seite starke Lizenzzeitschrift als Nischentitel dauerhaft am Markt etablieren könnte. Dazu dürfte auch der niedrige Copypreis von 6,50 Euro beitragen.

  3. Wenn das mal nicht in die Hose geht: Neues G+J-Magazin Ideat wirbt mit einem goldenen Sch…haufen

    Seit dem Frühjahr ist der Titel angekündigt, seit heute liegt die G+J-Zeitschrift Ideat in den Verkaufsregalen. „Nicht einfach noch ein Interior-Magazin“, lautet der selbstbewusste Claim zum Launch: Ideat sei unkonventionell, „sowohl bei Themen, Bildauswahl und Gestaltung als auch der Ansprache seiner Leser“, so der Verlag. Ideat erscheint als Lizenzausgabe der in Frankreich gestarteten Marke.