1. Die Handball-EM knackt im Ersten erstmals die 6-Mio.-Marke und holt bei 14-49 über 20%

    Das erste Hauptrunden-Spiel des deutschen Teams bei der Handball-EM hat dem Turnier einen neuen Rekord beschert: 6,07 Mio. Fans sahen den Sieg gegen Weißrussland ab 20.30 Uhr im Ersten. Gegen den „Bergdoktor“ reichte diese Zahl aber nicht, die ZDF-Serie siegte mit 6,79 Mio. Sehern. Bei den 14- bis 49-Jährigen war der Handball hingegen Marktführer – mit 1,83 Mio. und 20,3%. „Ich bin ein Star“ holte zwar noch mehr junge Zuschauer, aber eben erst nach Ende des Handball-Spiels.

  2. „Ich bin ein Star“ springt zurück über die 5-Mio.-Zuschauer-Marke und bei 14-49 auf fast 40%

    Starker Mittwoch für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“: Mit 5,05 Mio. Gesamt-Zuschauern gab es die beste Zahl seit Samstag, der Marktanteil von 39,8% bei den 14- bis 49-Jährigen war zudem der beste seit dem Start am Freitag und lag auch wieder über dem entsprechenden Wert des Vorjahres. Tagessieger im Gesamtpublikum war unterdessen das ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY… ungelöst“.

  3. Riesiges Interesse an der Jan-Fedder-Trauerfeier im NDR Fernsehen, „Ich bin ein Star“ fällt erstmals 2020 komplett unter das Vorjahr

    Erstaunliche Zuschauerzahlen für die Trauerfeier des Schauspielers Jan Fedder, die das NDR Fernsehen live übertrug: 1,54 Mio. Leute sahen ab 13.45 Uhr 2:15 Stunden lang zu, der Marktanteil lag bundesweit bei für NDR-Verhältnisse extremen 14,1%. Am Abend hatten die ARD-Serien „In aller Freundschaft“ und „Um Himmels Willen“ die Nase vorn. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ fiel erstmals in der aktuellen Staffel auch bei den Marktanteilen unter die des Vorjahres.

  4. Das ZDF triumphiert mit „Nord Nord Mord“, Sat.1-„Nacktexperiment“ startet etwas verhalten

    Grandiose Zahlen für die ZDF-Reihe „Nord Nord Mord“: Mit 8,41 Mio. Zuschauern gewann die den Montag souverän und erzielte ihre beste Zuschauerzahl seit fast zwei Jahren. Vorher sahen bereits mehr als 5 Mio. Fans die Handball-EM im ZDF. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Ich bin ein Star“ den Montag, erneut mit einem besseren Marktanteil als 2019.

  5. Zum ersten Mal seit einem Jahr: Ein „Tatort“ ohne Thiel und Boerne knackt die 10-Mio.-Marke

    Toller Erfolg für das Kölner „Tatort“-Team: Zum ersten Mal seit fast genau einem Jahr hat ein „Tatort“, der nicht aus Münster kam, die 10-Mio.-Zuschauer-Marke übersprungen. 10,59 Mio. sahen den Fall „Kein Mitleid, keine Gnade“ ab 20.15 Uhr im Ersten, der Marktanteil lag bei 29,9%. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ lag später insgesamt auch an Tag 3 über den Vorjahreszahlen, kam aber auch im jungen Publikum nicht am „Tatort“ vorbei.

  6. Mehr als 6 Mio. Zuschauer, über 40% bei 14-49: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ startet stärker als 2019

    Tolle Premiere für die neue Staffel des RTL-Dschungelcamps: Mit 6,01 Mio. Leuten sahen mehr zu als vor einem Jahr, die Marktanteile von 24,3% im Gesamtpublikum und 40,3% bei den 14- bis 49-Jährigen lagen auch die Marktanteile über der Staffel-Premiere 2019. Der Tagessieg war „Ich bin ein Star“ nicht zu nehmen – auch im Gesamtpublikum nicht.

  7. Die Wendlerin, Witwe Malle und eine männliche Micaela – die RTL-Dschungelcamp-Kandidaten im MEEDIA-Check

    An diesem Freitag um 21.15 Uhr startet die neue Staffel des RTL-Erfolgsformats „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, besser bekannt als das Dschungelcamp. Es gibt einige Änderungen: Wegen der Buschbrand-Katastrophe in Australien wird auf offenes Feuer verzichtet und es werden erstmals keine lebenden Tiere verspeist. MEEDIA hat die Kandidatin auf ihre Dschungel-Tauglichkeit hin abgeklopft.

  8. Kommentar: Tanz auf dem Vulkan? Warum eine Absage des RTL-Dschungelcamps wegen der Buschbrände respektlos wäre

    Australien brennt und RTL hat nix besseres zu tun, als den Z-Promi-Zirkus Dschungelcamp abzuhalten wie jedes Jahr. Einige Politiker und Ex-Insassen echauffieren sich via „Bild“-Umfrage. How dare You, RTL!? Dabei gibt es keinen vernünftigen Grund, wegen der Buschbrand-Katastrophe auf das Dschungelcamp zu verzichten. Wirklich nicht.

  9. „Terra X“ holt die beste Zuschauerzahl seit 2011, das „Ich bin ein Star“-Nachspiel war kein Erfolg

    Die ZDF-Doku-Marke „Terra X“ hat seit einigen Wochen einen Lauf. Am Sonntag sahen um 19.30 Uhr sogar 5,99 Mio. den 45-Minüter „Faszination Erde – mit Dirk Steffens“. Mehr Zuschauer gab es für eine „Terra X“-Doku zuletzt im November 2011. In der Prime Time gewann der „Polizeiruf 110“ deutlich bei Jung und Alt, während „Das Nachspiel“ von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ nur im oberen RTL-Mittelmaß landete.

  10. Dschungel-Bilanz: „Ich bin ein Star“ verliert 300.000 junge Zuschauer gegenüber 2018, bleibt für RTL aber ein Mega-Hit

    Die jüngste Staffel des RTL-Dschungelcamps war die nach Zuschauern und Marktanteilen schwächste seit mindestens zehn Jahren. Je nachdem wie man rechnet sogar die schwächste überhaupt. Im Vergleich zu 2018 verlor „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ 300.000 Zuschauer – allesamt bei den Unter-50-Jährigen. Für RTL bleibt der Dschungel dennoch ein großer Erfolg, der dem Sender den besten Monats-Marktanteil seit zwei Jahren bescheren wird.