1. „Wer hat Angst vor Helena Fürst?“: Am 13. Tag wird im Dschungelcamp endlich so richtig gestritten

    Ein vermeintlicher Schisser, der die Prüfung meistert, ein heftiger Camp-Streit und eine wirklich komische Schnurre aus dem Leben eines Profifußballers: Das Dschungelcamp bot an seinem 13. Tag so einiges. Dazu noch ein spannendes Zuschauer-Voting an dessen Ende Brigitte Nielsen zurück ins Hotel Versace musste.

  2. „Vulgär-Feuilleton“: B.Z.-Chefredakteur Huth im Dschungel-Talk über Ibes-Berichterstattung

    „Für das Dschungelcamp wäre ein Jahr Pause vielleicht ganz gut“: Heute zu Gast in der MEEDIA-Dschungel-Telko ist der B.Z.-Chefredakteur Peter Huth. Der Berliner ist nicht gerade als Ibes-Fan bekannt. Die aktuelle Staffel findet er leidlich interessant und einer großen Print-Berichterstattung kaum würdig. Online sehe das jedoch anders aus. Dort berichtete selbst seriöse Medien wie die FAZ und liefern „eine Art Vulgär- Feuilleton“.

  3. Warum SpOn-Autorin Anja Rützel wegen des aktuellen Dschungelcamps „langsam beleidigt“ ist – der MEEDIA-Dschungel-Podcast

    Tag 11 im Dschungel und Anja Rützel ist langsam beleidigt. Durch unverständliche Zuschauerentscheidungen, wie beispielsweise die Rauswahl von Camp-Philosoph David Ortega, sei viel Potenzial verspielt worden. Im MEEDIA-Dschungel-Podcast spricht die SpOn-Autorin mit Stefan Winterbauer und Nora Burgard-Arp über die Faszinazion IBES, Legat in der „Kasalla-Bringschuld“ und Ekelprüfungen, die nicht mehr schocken.

  4. Aktuelles Dschungelcamp-Ranking: Im Social-Web führt jetzt Thorsten Legat vor Helena Fürst und Brigitte Nielsen ist letzte

    Machtwechsel in den vergangenen 48 Stunden. Bislang beherrschte Helena Fürst die #Ibes-Gespräche bei Twitter, Facebook & Co. Doch seit Samstag scheinen sich die Zuschauer im Social-Web anderen Kandidaten zuzuwenden. Nach einer Auswertung der Monitoring-Spezialisten DataChamp24 übernahm nämlich Thorsten Legat gerade die Führung.

  5. „Und da tut die Zigarette an sich schon sehr gut“: Der zehnte Tag im Dschungel, und Ricky muss gehen

    Ein Adventskalender im Januar? Klingt unlogisch, ist aber so – nur dass es sich jahreszeitbedingt um einen „Altventskalender“ handelt, bei dem allerlei Getier sich hinter den Türchen angesammelt hatte. In der zehnten Folge der zehnten Staffel mussten Ricky und Jürgen zur Prüfung. Sie räumten die volle Stern-Zahl ab. Das half jedoch nicht. Am Ende entschieden die Zuschauer: Ricky musste gehen.

  6. MEEDIA-Podcast: hinter dem Panzer ein liebevoller Typ – Legat im Dschungel der Gefühle

    Tag neun im RTL-Camp brachte Abwechslung: Helena Fürst blieb die Dschungelprüfung erspart, dafür durfte Thorsten Legat ran … und „lieferte“. Obendrein im Show-Angebot: weinende Männer und ein Gruppenspiel, bei dem sich die Kandidaten Tiernamen gaben. Das lebendige Treiben kann nicht darüber hinweg täuschen, dass nun Langeweile droht. Der MEEDIA-Podcast mit Christopher Lesko und Georg Altrogge.

  7. Unterwasser-Konfro mit Krokodil: ein Legat holt neun Sterne, Ricky wird zur Schlange

    Schluss mit Heulen und Zähneklappern bei den Dschungelprüfungen: Am neunten Tag im Camp gab Thorsten Legat alles und erkämpfte in der Klaustrophoben-Hölle alle neun Sterne – mehr als Helena Fürst in acht Prüfungen zusammen geholt hatte. Anschließend flossen dann doch Tränen, diesmal vor Rührung. Ansonsten: Unvergessliche letzte Worte von David, Ricky wird zum Außenseiter, und Jenny muss raus.

  8. Zweite Halbzeit im Dschungel: der #Ibes-Kandidatencheck im MEEDIA-Podcast

    Zwischen-Bilanz nach einer Woche RTL-Dschungel: Die 2016er Staffel könnte kulinarisch als Reis und Bohnen – Rekord-Staffel in die Dschungelgeschichte eingehen. Taugt das Format insgesamt für Rekorde? Im ausführlichen Meedia-Halbzeit-Telefonat fragt Georg Altrogge Christopher Lesko nach Kommentaren zu Format und Produktion und nach Einschätzungen zur Quote und allen Campern.

  9. „In der Luft mit den Fuß“: Rickys Höhenkoller und das Aus für Grob-Rhetoriker David

    Tag 8 im RTL-Dschungel war eine schwere Prüfung fürs Publikum. Erstens musste es sein Telefonverhalten drastisch ändern, zweitens ein Känguruh-Penis-Essen mitansehen und drittens das Geschrei von Ricky aushalten. Am Ende waren mit Rolf Zacher (die Gesundheit) und Grob-Rhetoriker Daniel Ortega (zu wenige Zuschauerstimmen) zwei der unterhaltsamsten Kandidaten raus. Der MEEDIA-Dschungelcheck.

  10. Von Höllena bis Menderes: Königscheck im MEEDIA-Dschungel-Podcast

    Die Hälfte der Zeit ist um im australischen Dschungel: Ein letztes Mal wurde Helena Fürst von den Zuschauern in die Prüfung gewählt, ab dem neunten Tag bestimmen die Insassen selbst, wer antreten muss. Auch beginnt am morgigen Samstag die Rauswahl der Kandidaten durch das Fernsehpublikum. Zeit für ein Zwischenfazit im MEEDIA-Podcast: Wer schafft es auf den Dschungel-Thron?