1. Ex-Sony-Manager Hopkins wird neuer Chef von Prime Video und Amazon Studios

    Mike Hopkins übernimmt den Entertainment-Bereich von Amazon: Mit Wirkung zum 24. Februar wird er neuer Senior Vice President für Prime Videos und Amazon Studios. Hopkins arbeitete zuletzt für Sony Pictures Television und hat davor über Jahre die Streaming-Plattform Hulu geleitet.

  2. Disney setzt auf Streaming und übernimmt bei Online-Sendeplattform Hulu das Kommando

    Disney übernimmt die Kontrolle beim US-Videodienst Hulu und wird damit zu einem stärkeren Player im Streaming-Geschäft. Disney bekommt ab sofort die operative Führung bei Hulu und hat die Option, dem verbliebenen Partner NBCUniversal aus dem Comcast-Konzern dessen Anteil von rund einem Drittel in einigen Jahren abzukaufen.

  3. Vor dem Start von Apples Streaming-Service: Neuer Trend-Report belegt die weltweite Dominanz von Netflix im VOD-Markt

    Das neuseeländische Marktforschungsunternehmen Parrot Analytics hat einen Trend-Report über die Popularität von Streamingserien weltweit erstellt. Dabei zeigt sich einmal mehr eine fast erdrückende Dominanz von Netflix in allen zehn untersuchten Ländern. Die populärste Streaming-Serie 2018 in Deutschland war laut der Analyse „Star Trek: Discovery“.

  4. Angriff auf Netflix: Apple könnte seinen Video-Streaming-Dienst schon im April starten

    Es könnte ein ungewöhnlich ereignisreicher Frühling für Apple-Fans werden. Normalerweise läuft Apples Launch-Zyklus in der ersten Jahreshälfte erst langsam an, doch diesmal könnte alles anders sein. Nicht nur der Start eines Abo-Dienstes für journalistische Angebote scheint unmittelbar bevorzustehen, auch der in diesem Jahr mit Spannung erwartete Streaming-Service könnte schon nächsten Monat enthüllt werden.

  5. Stephen King geht in Serie und "Lost in Space" kommt neu zurück: Diese Streaming-Highlights dürfen Sie 2018 nicht verpassen

    Neues Jahr, neues Serienglück: Auch 2018 warten die Streaminganbieter Netflix, Amazon Prime Video und Hulu wieder mit neuen Must-Watch-Programmen auf. Damit Serienfans nicht den Überblick verlieren, hat MEEDIA die vielversprechendsten Neuankündigungen und wichtigsten Fortsetzungen zusammengefasst: Mit dabei ist neuer Stoff aus dem Stephen-King-Universum und die zweite deutsche Netflix-Serie.

  6. Streamingdienste als neue Fernseh-Avantgarde: Hulu-Serie "Handmaid’s Tale" räumt bei den Emmys ab

    „The Handmaid’s Tale“ (dt: „Der Report der Magd“), eine Eigenproduktion des Streaminganbieters Hulu, ist bei der Verleihung der Emmys als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden. Zum ersten Mal überhaupt gewann eine Streaming-Serie die Königsdisziplin des wichtigsten internationalen TV-Preises. Auch in puncto Qualität und Re­nom­mee lassen Netflix, Hulu & Co. das klassische Fernsehen also immer weiter in sich.

  7. „Waffen auf Damenklos“ – Trump-Anhänger halten bizarre Fake-Kampagnen für echt

    Waffen auf der Damentoilette, Abschiebe-Fallen getarnt als Dixi Klos und mehr: Die Show zum US-Wahlkampf „Triumph’s Summer Election Special 2016“ beim US-Streaminganbieter Hulu hat Trump-Anhängern sechs bizarre Fake-Kampagnen von Präsidentschaftskandidat Donald Trump aufgetischt – und teilweise schiere Euphorie unter den Teilnehmern ausgelöst.

  8. Time Warner investiert 580 Millionen Dollar in den Netflix-Rivalen Hulu, um Umsatzeinbruch abzufedern

    Die digitale Transformation macht den großen TV-Gesellschaften weiter zu schaffen: Platzhirsch Time Warner musste bei Vorlage seiner neusten Quartalsbilanz abermals fallende Umsätze und Gewinne ausweisen. Um dem Abwärtstrend zu begegnen, investiert der Mediengigant ins Zukunftssegment Streaming. Für 580 Millionen Dollar sichert sich Time Warner einen 10-Prozentanteil am US-Streaming Service Hulu, der von Disney, Comcast und 21st Century Fox betrieben wird.