1. Trailer veröffentlicht: US-Kultserie "Homeland" kehrt im Februar 2018 mit 7. Staffel zurück

    Sie kehrt zurück: Ex-CIA-Agentin Carrie Mathison ist auch im kommenden Jahr wieder in der Showtime-Kultserie im Einsatz. Der zu CBS gehörende Kabelsender kündigte heute den Start der siebten Staffel für den 11. Februar nächsten Jahres an und veröffentlichte gleichzeitig den ersten Trailer der neuen Spielzeit, in dem Serienheldin Carrie eine Verschwörung in der US-Regierung aufzuklären versucht. Erstmals mit dabei sind zwei Serienstars aus „House of Cards“ und „The Americans“

  2. Netflix-Geheimtipp: "Berlin Station", die CIA-Serie, die "Homeland" in den Schatten stellt, erhält eine dritte Staffel

    Berlin wird immer sexier: Die deutsche Hauptstadt gibt nicht nur in historischen Produktionen wie „Babylon Berlin“ ein glänzendes Bild ab, sondern wird zunehmend von US-Serien als Lieblingskulisse entdeckt. Ein Jahr nachdem die Blockbuster-Serie „Homeland“ eine Staffel nach Berlin verlegt hatte, siedelte Premiumanbieter Epix 2016 mit „Berlin Station“ ein ganzes Serienkonzept in der deutschen Hauptstadt an, das offenkundig überzeugt hat. Die zweite Staffel der CIA-Serie, die deutsche Zuschauer bei Netflix sehen können, ging diese Woche zu Ende – Staffel drei wird folgen.

  3. Homeland-Staffel-6-Finale: Die gescheiterte Anpassung an die Trump-Ära

    In der Nacht zum Montag ging in den USA die sechste Staffel der US-Kultserie Homeland zu Ende. Ohne etwas über den Ausgang zu verraten, steht fest: Die überraschende Präsidentschaft von Donald Trump hat Produzent Alex Gansa einen kräftigen Strich durch das Skript gemacht. Im Zentrum der sechsten Staffel stand eine Präsidentin, die sich kurz vor der Amtseinführung in einer Rolle wiederfindet, die an die Inaugurationsphase der Trump-Administration erinnert. Allein: Mit den hektischen Nachbesserungen haben sich die Homeland-Macher keinen Gefallen getan.

  4. Homeland 6. Staffel: Von der neuen Wirklichkeit unter Donald Trump überholt

    Vorhang auf für eine der beliebtesten Serien der vergangenen Jahre: Homeland kehrt heute Nacht in den USA mit der sechsten Staffel zurück. Im vorvergangenen Jahr schien die Showtime-Kultserie um die Ex-CIA-Agentin Carrie Mathison mit der Vorwegnahme der Flüchtlingskrise und einem geplanten terroristischen Anschlag in Berlin ihrer Zeit voraus. 2017 jedoch wird Homeland von der neuen Realität unter Donald Trump überholt: Produzent Alex Gansa setzt in der neuen Staffel auf eine Präsidentin, die Hillary Clinton nachempfunden wurde.

  5. „Homeland ist rassistisch“: Arabische Künstler schmuggeln kritische Graffitti in US-Serie

    Trojanisches Pferd auf Arabisch: Bei den Dreharbeiten zu „Homeland“ in Deutschland haben Künstler den Machern Graffiti-Botschaften untergejubelt, die die US-Serie aufs Korn nehmen. Sie waren nach eigenen Angaben für die aktuelle Staffel engagiert worden und sollten authentische arabische Schriftzüge an den Wänden eines Sets für ein Flüchtlingscamp anbringen.

  6. Neue „Homeland“-Staffel: erste Folge komplett und legal bei Facebook

    Darauf haben viele Serien-Fans gewartet: die Premiere der neuen „Homeland“-Staffel am Sonntagabend beim US-amerikanischen Sender Showtime. Doch auch internationale Liebhaber der Erfolgsserie müssen dieses Mal nicht warten, bis sie den Staffelauftakt sehen können – denn der Sender hat die komplette erste Folge bei Facebook hochgeladen.

  7. „Ich bin ein Star“ auch in der Sommer-Variante stark, „Duell der Jahrzehnte“ startet sehr gut

    Mit seinen Camp-Wiedereinzugs-Spielen hat RTL die Zuschauer neugierig gemacht: Viele wollten am Freitagabend sehen, wie der Dschungel ohne Dschungel funktioniert, vorher war schon Oliver Geissen erfolgreich. Auch ProSieben freut sich über einen starken Abend. Aber die ZDF-Krimis waren nicht zu schlagen.

  8. „Jurassic Park“ profitiert von „Jurassic World“-Hype, Phoenix holt 3% mit Bundestags-Debatte

    Es war keine schlechte Idee von RTL II, „Jurassic Park“ zeitnah nach dem großen Kino-Erfolg von „Jurassic World“ zu zeigen. 820.000 14- bis 49-Jährige sahen das 22 Jahre alte Original – und hievten es auf 11,3%, sowie Platz 5 der Tages-Charts. Starke 3,2% erreichte Phoenix am Morgen mit der Bundestags-Debatte zur Griechenland-Hilfe.

  9. „Homeland“ startet solide bei kabel eins, „Hartwichs 100“ und „SOKO Leipzig“ siegen

    Die neuesten Folgen der US-Serie „Homeland“ laufen nicht mehr bei Sat.1, sondern in der kabel-eins-Prime-Time. Die ersten drei erreichten dabei am Freitag 5,2% bei den 14- bis 49-Jährigen – in etwa das Sender-Normalniveau. Den Tagessieg holten sich in der jungen Zielgruppe „Hartwichs 100!“, im Gesamtpublikum die „SOKO Leipzig“.

  10. Der heiße TV-Sommer: die 27 wichtigsten Neustarts auf einen Blick

    Die Sommermonate, bei Fernsehfreunden oft für seine vielen Wiederholungen verschrien, hat einiges zu bieten. Zahlreiche neue Shows, Serien und Reihen gehen bei den großen Sendern an den Start – von Jürgen von der Lippe bis zur Sex-Doku im ZDF. MEEDIA zeigt die wichtigsten Neustarts der kommenden Wochen.