1. „Wir halten hier seit Jahren unsre Laptops hin“: Nach Westermanns Wutrede schimpft die SZ zurück

    Warum dürfen sich eigentlich immer nur Profi-Kicker, Trainer und Fußball-Funktionäre über die Journalisten aufregen? Ab jetzt wird zurückgeschimpft, hat sich zumindest SZ-Mann Christof Kneer gedacht und eine Antwort an Heiko Westermann formuliert, der sich am Wochenende gerade erst so richtig in Rage geredet hatte.