1. „Man versucht , uns zu erniedrigen“ – Anja Reschke über sexualisierte Hass-Mails

    Die ARD-Moderatorin Anja Reschke wurde nach einem „Tagesthemen“-Kommentar zum Thema Flüchtlinge mit Hass-Kommentaren aus dem Netz überhäuft. Gegenüber dem Magazin Journalistin äußerte sie sich nun auch über sexualisierte verbale Übergriffe gegen Journalistinnen.

  2. „Der Hass widert uns an“: SWP-Chefredakteur rechnet mit „Lügenpresse“-Mails ab

    „Täglich laufen in der Redaktion der Südwest Presse Mails ein, deren Inhalt uns mittlerweile – mit Verlaub – ankotzt“, schreibt Ulrich Becker, Chefredakteur der Südwest Presse (SWP). Die Wut gegenüber Journalisten habe eine noch nie dagewesenes Ausmaß erreicht. Becker beteuert, die Redaktion werde sich weiter für Flüchtlinge einsetzen – egal, wie viele Hass-Mails noch kommen mögen.