1. Fressie-Meal statt Happy-Meal: McDonald’s-Maskottchen mit Gruselfaktor

    Die leicht zugekniffenen Augen haben etwas Irres im Blick, die angezogenen dürren Ärmchen sowie das riesige Grinsen – das eher wie ein Zähnefletschen wirkt: McDonald’s hat einen Psychopathen-Karton ins Leben gerufen. „Happy“ ist das neue Maskottchen der Burger-Kette, mit der das neue, gesündere Happy Meal beworben werden soll. Ein PR-Fiasko.

  2. Spot des Tages: Auch Ernie und Bert tanzen zu „Happy“

    Der Happy-Hype rund um den Song von Pharrell Williams hat nun auch die „Sesamstraße“ erreicht. Die ARD wirbt mit einem Viral-Video, in dem Ernie, Bert, das Krümelmonster & Co zu den Klängen von „Happy“ tanzen, für die neuen Folgen, die ab 7. April im Kika laufen. Unser Spot des Tages.

  3. Hamburg, Sydney, NY: „Happy“-Cover sind weltweit Viral-Hit

    Die Cover-Versionen von Pharrell Wiliams Song „Happy“ gehen viral. Über den ganzen Globus verteilt tanzen Menschen eine Liebeserklärung an ihre Stadt. In Deutschland veröffentlichten die Berliner bereits im Dezember ihre eigene Dance-Interpretation. Mittlerweile sind Radiosender wie Radio Hamburg und RPR1 auf den Trend aufgesprungen und haben eigene Versionen ins Netz gestellt. Am erfolgreichsten geklickt wurde bislang aber die Choreo aus Köln.

  4. Radio Hamburg feiert Viralerfolg mit „Happy“-Cover

    Wenn Nordlichter sich rhythmisch bewegen: Radio Hamburg hat Hamburger vor die Kamera geholt und zu Pharell Williams‘ Hit „Happy“ tanzen lassen, darunter auch die Promis Fernanda Brandao und Carsten Spengemann. Auf YouTube hat sich der Clip innerhalb weniger Stunden zum Viralhit entwickelt.