1. Neue Chef-Personalien bei der „Mopo“

    Die „Hamburger Morgenpost“ bekommt mit Geli Tangermann und Mathis Neuburger zwei neue stellvertretende Chefredakteure. Eva Jost steigt bei der „Mopo“ zur Digitalchefin auf.

  2. „Hamburger Morgenpost“ baut Kulturangebot aus

    Ab September werden die Leser der „Hamburger Morgenpost“ einige Neuerungen entdecken können. Die Tageszeitung erweitert den Kulturbereich, um diesen künftig prominenter abzubilden.

  3. Trotz Auflagenminus: „FAZ“, „Welt“ und andere gewinnen Leser

    Die neueste Reichweitenstudie der AGMA beschert einigen Zeitungen unverhoffte Leser-Gewinne. Gegen den Auflagen-Trend gewann die „Welt“ beispielsweise kuriose 27,1 Prozent hinzu.

  4. „Mopo“ erweitert den Samstagstitel

    Sonntags gibt es die „Mopo“ ab August nicht mehr. Künftig wird das Blatt eine umfangreichere Samstagsausgabe produzieren, wie am Donnerstag bekannt wurde

  5. Verleger von Harpe will Samstagsausgabe massiv aufwerten

    Wenige Monate nach der Übernahme hat der neue Verleger Arist von Harpe für die Hamburger Morgenpost ehrgeizige Pläne. Der frühere Xing-Manager plant nach MEEDIA-Informationen ab Herbst den Umfang der Samstagsausgabe massiv auszuweiten. Auch der Copypreis soll kräftig steigen

  6. Geschäftsführerin Susan Molzow verlässt Hamburger Morgenpost

    Die langjährige Geschäftsführerin Susan Molzow kehrt der Hamburger Morgenpost den Rücken. Die Managerin, die sich noch im vergangenen Jahr um einen Erwerb der Boulevardzeitung bemühte, verlässt das Unternehmen