1. Nach Verschiebung durch Corona: Accelerator-Programm für lokale Medien startet in eine neue Runde

    Nach dem Auftakt von 2019 geht das Facebook-Programm für Lokalverlage nun in die zweite Runde. Insgesamt 18 Medienunternehmen aus dem DACH-Raum sind dabei, etwa „Der Tagesspiegel“ und die „Hamburger Morgenpost“.

  2. „Mopo“-Verleger von Harpe: „Ich mache gerne bis zur Rente weiter“

    Die Boulevardzeitung gehört seit Jahrzehnten zum Stadtbild Hamburgs. Die „Hamburger Morgenpost“ liest man in Restaurants, Kneipen, am Kiosk und in Imbissen. Vor rund einem Jahr stand sie wegen schlechter Zahlen auf dem Spiel. Warum der Neu-Verleger es nicht bereut, das Blatt übernommen zu haben.

  3. „Print bleibt Teil unserer Identität“

    Lange galt die „Hamburger Morgenpost“ unter DuMont als perspektivlos. Jetzt hat der Ex-Xing-Manager Arist von Harpe das Ruder übernommen. Mit neuen Ideen und Mannschaft steuert er die Boulevardzeitung in sicheres Fahrwasser.

  4. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Heute erscheint die neue MEEDIA. Das Hass-Problem von Linkedin, die Wende bei der „Mopo“, die Audio-Aktivitäten von RTL – um all das und vieles mehr geht es in Ausgabe #47.

  5. Neue Chef-Personalien bei der „Mopo“

    Die „Hamburger Morgenpost“ bekommt mit Geli Tangermann und Mathis Neuburger zwei neue stellvertretende Chefredakteure. Eva Jost steigt bei der „Mopo“ zur Digitalchefin auf.

  6. „Hamburger Morgenpost“ baut Kulturangebot aus

    Ab September werden die Leser der „Hamburger Morgenpost“ einige Neuerungen entdecken können. Die Tageszeitung erweitert den Kulturbereich, um diesen künftig prominenter abzubilden.

  7. Trotz Auflagenminus: „FAZ“, „Welt“ und andere gewinnen Leser

    Die neueste Reichweitenstudie der AGMA beschert einigen Zeitungen unverhoffte Leser-Gewinne. Gegen den Auflagen-Trend gewann die „Welt“ beispielsweise kuriose 27,1 Prozent hinzu.

  8. „Mopo“ erweitert den Samstagstitel

    Sonntags gibt es die „Mopo“ ab August nicht mehr. Künftig wird das Blatt eine umfangreichere Samstagsausgabe produzieren, wie am Donnerstag bekannt wurde

  9. Verleger von Harpe will Samstagsausgabe massiv aufwerten

    Wenige Monate nach der Übernahme hat der neue Verleger Arist von Harpe für die Hamburger Morgenpost ehrgeizige Pläne. Der frühere Xing-Manager plant nach MEEDIA-Informationen ab Herbst den Umfang der Samstagsausgabe massiv auszuweiten. Auch der Copypreis soll kräftig steigen

  10. Geschäftsführerin Susan Molzow verlässt Hamburger Morgenpost

    Die langjährige Geschäftsführerin Susan Molzow kehrt der Hamburger Morgenpost den Rücken. Die Managerin, die sich noch im vergangenen Jahr um einen Erwerb der Boulevardzeitung bemühte, verlässt das Unternehmen