1. Middelhoffs Buch „A115“: Abrechnung mit den Medien im Allgemeinen und dem Spiegel im Besonderen

    Der frühere Bertelsmann- und KarstadtQuelle(später: Arcandor-)Chef Thomas Middelhoff hat einen tiefen Fall hinter sich. Seit Februar 2016 ist er rechtskräftig verurteilt wegen Veruntreuung und Steuerhinterziehung. Über seine Erfahrungen mit Justiz und Medien hat er nun ein Buch veröffentlicht, in dem er auch mit dem Spiegel abrechnet. Das Nachrichtenmagazin hat inzwischen zum Konter ausgeholt.