1. DFB-Skandal: der nette Herr Niersbach und der lange Schatten einer Lichtgestalt

    Moral und Erfolg – ein harmonisches Paar? Im Kontext der WM-Vergabe 2006 scheint dies damals Verantwortlichen im Sektor der Moral nur begrenzt gelungen. Mit Wolfgang Niersbach, 64, ging die erste Schlüsselperson von Bord: mit abenteuerlichen Begründungen für seinen Abschied. Auch für die Lichtgestalt wird es dunkler. Der WM-Skandal: Die ‚Schönheit des Sommermärchens‘ als Tunnel am Ende des Lichts.

  2. FAZ-Herausgeber: Jürgen Kaube tritt Schirrmacher-Nachfolge an, Nonnenmacher geht in Ruhestand

    Jürgen Kaube wird neuer Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er tritt damit die Nachfolge des in diesem Jahr überraschend verstorbenen Feuilleton-Herausgebers Frank Schirrmacher an. Günther Nonnenmacher geht nach 20 Jahren als Herausgeber zum Jahresende in den Ruhestand.

  3. Wie die FAZ sich ihre Schrulligkeit wegspart

    Unser Wochenrückblick: Der stern widmet den Kohls erneut eine Titelstory, diesmal sogar ganz “privat”. Die Mauerspecht-Aktion des ZDF will nicht recht in die Gänge kommen. Die FAZ spart sich den Comic und will stattdessen Geld für alte Pressemitteilungen und die Krautreporter wandeln auf Heftig-Pfaden.

  4. „Lächerlich und abstrus“: FAZ-Herausgeber Nonnenmacher über Ulfkottes Korruptions-Vorwürfe

    Der FAZ-Herausgeber Günther Nonnenmacher hat im Medium Magazin zu den Vorwürfen Stellung bezogen, die der ehemalige FAZ-Politikredakteur Udo Ulfkotte in seinem Buch „Gekaufte Journalisten“ gegen die Zeitung erhoben hat. Die Anklage, die FAZ-Redakteure seien käuflich und korrumpierbar, sei „lächerlich und abstrus“.

  5. Felicitas von Lovenberg: Das ist die Frau, die Schirrmachers Nachfolge antreten könnte

    Bislang ist das Herausgebergremium der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Männerdomäne. Als mögliche Nachfolgerin von Frank Schirrmacher wird seit einiger Zeit auch Felicitas von Lovenberg gehandelt. Wer ist die Frau, die die erste weibliche Herausgeberin der FAZ werden könnte?

  6. Ruhestand verschoben: Nonnenmacher übernimmt bei der FAZ die Aufgaben Schirrmachers

    Der überraschende Tod von FAZ-Mitherausgeber Frank Schirrmacher stellt die Frankfurter Allgemeine Zeitung auch vor erhebliche personelle Probleme. Die Zeitung hat nun bekanntgegeben, dass der für Politik zuständige Herausgeber Günther Nonnenmacher die Aufgaben Schirrmachers als fürs Feuilleton zuständiger Herausgeber zusätzlich übernimmt. Eigentlich wollte Nonnemacher im Juni in Rente gehen. Das verschiebt er nun.

  7. FAZ: Günther Nonnenmacher scheidet als Herausgeber aus

    Günther Nonnenmacher wird Ende Juni aus dem Herausgebergremium der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ausscheiden. Ein Nachfolger für Nonnenmacher wird nicht benannt.