1. Günter Prinz, ehemaliger Chefredakteur der „Bild“, ist gestorben

    Im Alter von 91 Jahren starb Günter Prinz in seinem Garten. Der ehemalige Chefredakteur der „Bild“, Gründer der „Bild der Frau“, „Auto-Bild“ und von „Herz für Kinder“, durchbrach mit dem Boulevardblatt die Auflage von fünf Millionen verkauften Exemplaren.

  2. Die 65-Jahre-Auflagen-Bilanz der Bild: Rekorde in den 1980ern, seit 2002 geht es rasant nach unten

    Durch die endgültige Entscheidung im Machtkampf zwischen Julian Reichelt und Tanit Koch bekommt die Print-Bild nun ihren 15. Chefredakteur: Julian Reichelt. Den Auflagenverfall des Blattes wird auch er nicht aufhalten können. Seit ca. 2002 geht es stetig bergab, seit 2011 in verschärftem Tempo. MEEDIA blickt auf die bewegte Auflagenentwicklung aus 65 Jahren Bild.

  3. Ex-Bild-Chef Günter Prinz in der Zeit: „Die heutige Bild-Zeitung ist langweilig“

    Die Zeit hat den früheren Bild-Chefredakteur Günter Prinz (87) interviewt. Prinz leitete die Zeitung von 1971 bis 1980. Er war außerdem u.a. Erfinder von Eltern und der legendären Frauenzeitschrift Jasmin, brachte Bild der Frau und Auto Bild auf den Markt, war Vorstand bei Springer und erfand für Burda die Super Illu. Im Gespräch mit der Zeit sagt Prinz, dass ihn die heutige Bild langweile.