1. Die Autoren wurden nicht eingeladen: Von Wolffsohn bis Blüm – diese Leute debattieren bei „Maischberger“ über die Antisemitismus-Doku

    Am heutigen Mittwoch zeigt die ARD im Ersten um 22.15 Uhr nun doch die umstrittene Antisemitismus-Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ von Sophie Hafner und Joachim Schröder. Der Film sollte eigentlich bei Arte laufen. Wegen angeblicher handwerklicher und weil der Film anders ausfiel als bestellt, wollten Arte und WDR ihn zunächst nicht zeigen. Zu der „Maischberger“-Diskussion zum Thema wurden die Autoren des Films nach eigenen Angaben nicht eingeladen.

  2. Nachfolgerin von Steffen Grimberg: Lucia Eskes wird kommissarische Grimme-Leiterin

    Steffen Grimberg wird 2016 neuer ARD-Sprecher an der Seite von MDR-Chefin Karola Wille, die im nächsten Jahr den Vorsitz der ARD-Intendanten übernimmt. Grimberg war zuvor Leiter des Grimme-Preises und Medienjournalist. Neue Leiterin des Grimme-Preises wird kommissarisch Lucia Eskes.