1. ARD siegt mit Pauli und Gladbach, NDR trumpft mit alten Kerkeling-Highlights auf

    Das letzte DFB-Pokal-Spiel der 1. Runde hat dem Ersten am Montag den Quotensieg beschert. 5,13 Mio. Fans sahen dort den Gladbacher Sieg beim FC St. Pauli – starke 18,5%. Stärkster Konkurrent war der ZDF-Film, bei den jungen Zuschauern „The Big Bang Theory“. Überaus stark bei den kleinen Sendern: Das Best Of „Hape Kerkeling – Witzigkeit kennt keine Grenzen“ im NDR.

  2. Dschungel mit Staffeltief, trotzdem Tagessieg für RTL

    Die Gefahr der Einstelligkeit ist wieder gebannt: „Ich kämpfe für Ihr Recht“ und „Raus aus den Schulden“ berappeln sich erneut, IBES erzielt den bislang schwächsten Wert im jungen Publikum, bleibt aber über 17,0%. Im ZDF platzierte sich „Tödliche Versuchung“ als einzige Nicht-Nachrichtensendung in den Top 5.

  3. „Christopher Posch“ nur noch knapp zweistellig, Sat.1-Vorabend auch ohne „Newtopia“ chancenlos

    Die Umstellung am Sat.1-Vorabend kann wohl nur als Notlösung gewertet werden. „In Gefahr“ lieferte als „Newtopia“-Ersatz am ersten Tag jedenfalls miese Zahlen ab. RTL muss sich langsam um seine Dokusoap-Veteranan Zwegat und Posch sorgen. Und das ZDF hatte die Nase mit einer Krimi-Widerholung vorn.

  4. Raus aus den roten Quoten: Peter Zwegat gewinnt plötzlich den Tag; Sat.1-Serie „Forever“ startet gut

    Vor einer Woche noch schwach gestartet, legte „Raus aus den Schulden“ bei RTL diesmal deutlich zu und gewann sogar den Tag bei den 14- bis 49-Jährigen. Ein gute Premiere legte die neue US-Serie „Froever“ bei Sat.1 hin, im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Krimi „Unter anderen Umständen“ vor vier Nachrichtensendungen.

  5. Axel Prahl holt Top-Quoten als „Die Lichtenbergs“, ARD-„Gesundheits-Check“ floppt erneut

    Axel Prahl ist auch abseits des „Tatorts“ ein Publikumsliebling. In seiner Paraderolle als Zwilling-Paar „Die Lichtenbergs“ lockte er am Montag 5,66 Mio. Leute zum ZDF, erreichte starke 17,3% und musste sich nur „Wer wird Millionär?“ und „Bauer sucht Frau“ geschlagen geben. Der „Gesundheits-Check“ des Ersten verlor hingegen sogar noch Zuschauer.

  6. „Gesundheits-Check“: der nächste „Montags-Check“-Misserfolg für die ARD

    Das Erste kommt mit seinem „Montags-Check“-Sendeplatz, auf dem man populär gemachte Verbrauchersendungen zeigt, auf keinen grünen Zweig. Auch der „Gesundheits-Check“ blieb bei seiner Premiere klar unter dem Soll. 2,62 Mio. sahen zu – unschöne 8,2%. Den Tagessieg holte sich „Wer wird Millionär?“, in den jungen Zielgruppen „Wer wird Millionär?“.

  7. „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ startet ordentlich, aber chancenlos gegen RTL und ZDF

    Kleines Durchatmen für die ARD-Verantwortlichen: Der neueste Versuch, den „Montags-Check“-Sendeplatz zu etablieren, startete okay. 3,79 Mio. sahen „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ – solide 11,7%. Im jungen Publikum gab es sogar gute 8,8%. Gegen das ZDF und RTL hatte man dennoch keine Chance, der Tagessieg ging bei Jung und Alt an „Bauer sucht Frau“.

  8. „Die Toten vom Bodensee“ schlagen Jauch und „Bauer sucht Frau“

    Schöner Erfolg für den als Reihe geplanten ZDF-Krimi „Die Toten vom Bodensee“: 6,60 Mio. sahen den Film am Montag – tolle 20,0% und ein Sieg gegen RTLs „Wer wird Millionär?“ und „Bauer sucht Frau“. Inka Bauses Landwirte wiederum triumphierten im jungen Publikum – mit etwas besseren Zahlen als in den beiden Vorwochen.

  9. ZDF-Krimi „Mordsfreunde“ besiegt „Bauer sucht Frau“, Mälzer bricht ein

    Starkes Interesse für die Nele-Neuhaus-Verfilmung „Mordsfreunde“. 6,25 Mio. sahen den Krimi am Montagabend im ZDF – ein stolzer Marktanteil von 19,3%. Selbst „Bauer sucht Frau“ hatte da das Nachsehen, verlor gegenüber der Vorwoche über eine halbe Million Zuschauer. Noch deutlichere Einbuße musste der „Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer“ verkraften.

  10. Sat.1-Serie „Josephine Klick“ startet verhalten, Wallraff legt zu

    Beim Publikum hat’s noch nicht Klick gemacht: Mit seiner neuen Polizeiserie „Josephine Klick – Allein unter Cops“ lockte Sat.1 zwar einige neugierige Zuschauer vor den Bildschirm. Insgesamt hielt sich das Interesse jedoch in Grenzen. „Der letzte Bulle“ verlor 1 Mio. Fans aus der Premierenwoche.