1. Youtube sagt „Rewind 2020“ ab

    Die letzten zehn Jahren hat YouTube mit einem Rewind-Video beendet. Für 2020 wurde der Jahresrückblick nun abgesagt.

  2. BDZV und VDZ kritisieren Gesundheitsministerium

    Das Gesundheitsportal des Gesundheitsministeriums soll zentrale Anlaufstelle für Bürger rund um das Thema Gesundheit und Pflege sein. Verbreitet wird es vor allem durch Google. Das sei „nicht akzeptabel“, findet der BDZV. Auch der VDZ kritisiert das Ministerium scharf.

  3. Ex-Burda-Vorstand Winners: Große US-Techkonzerne an die Kette legen

    US-Techkonzerne wie Google oder Facebook haben vorgemacht, wie man sich einen Markt erschließt – und ihn dann dominiert. Der frühere Burda-Vorstand Stefan Winners fordert Europa auf, mehr Wettbewerb zu schaffen, um nicht als „digitale Kolonie“ zu enden.

  4. Hat der „Spiegel“ dem Journalismus mit dem Bad-Kleinen-Report einen Dienst erwiesen?

    In der neuen Ausgabe des „Medien-Woche“-Podcasts diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Bad-Kleinen-Report des „Spiegel“. Außerdem gibt es ein Interview mit Alexander Fanta, einem der Macher der Google-Journalismus-Studie der Otto-Brenner-Stiftung.

  5. Milliarden-Gewinne für Tech-Konzerne in der Corona-Krise

    38 Mrd. Dollar haben Apple, Google, Facebook und Amazon im vergangenen Quartal zusammen verdient. Die Corona-Krise hat ihrem Geschäft nicht geschadet – im Gegenteil.

  6. Alphabet erlebt im dritten Quartal Werbeboom und punktet mit Youtube und Cloud-Geschäft

    Ausrufezeichen aus Mountain View: Internetgigant Alphabet konnte im dritten Quartal überraschend deutlich die Erwartungen der Wall Street übertreffen. Der zweitwertvollste Internetkonzern der Welt kann ein Umsatzwachstum von 14 Prozent ausweisen. Videotochter Youtube verbuchte dabei erstmals mehr als fünf Milliarden Dollar an Werbeerlösen.

  7. Apple soll an eigener Suchmaschine arbeiten

    Laut einem Bericht der „Financial Times“ soll Apple an einer eigenen Suchmaschine arbeiten. Erst vor kurzem geriet Googles Kooperation mit dem Unternehmen in die Kritik des US-Justizministeriums.

  8. So umgarnt Google den Journalismus

    Google hat seit 2013 mehr als 200 Mio. Euro an europäische Medien verschenkt. Warum? Und wofür? Diesen Fragen gehen die Autoren Ingo Dachwitz und Alexander Fanta in einer neuen Studie der Otto Brenner Stiftung mit dem Titel „Medienmäzen Google“ nach.

  9. Jürgen Galler: „Das Vertrauen fehlt“

    Jürgen Galler hat für Google Produkte gebaut und die Digitalstrategie der Swisscom verantwortet. Heute ist er mit einer Data Management Platform selbst Player auf dem Markt und er sieht große Herausforderungen auf das System Programmatic zukommen.

  10. Jens Fauldraht

    Mobile only ist erst der Anfang

    Google hat bestätigt, dass Desktop-Websites ab März 2021 nicht mehr indiziert werden. Das ist allerdings nur die Speerspitze einer ganzen Reihe von Änderungen im Suchranking, die der SEO-Szene gerade massiv zu schaffen macht, sagt Jens Fauldrath.