1. Verkauft Google Maps bald Tickets?

    Seit einer Woche rollt Google neue Features in der beliebten Kartensoftware Maps aus. Einige der Innovationen betreffen Marketing, Advertising und Sales direkt.

  2. Aktualisierung von Kartendienst Maps: Google schickt wieder Autos quer durch Deutschland

    Das Comeback der lustigen Google-Cars: 2010 schickte der US-Konzern das bislang einzige Mal Autos quer durch Deutschland, um die Städte und Straßen zwischen Flensburg und Oberammergau zu Foto- und Kartografieren. Nun sollen deutschen Straßen wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein. Es würden Daten gesammelt, um das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern, teilte das Unternehmen der Westdeutsche Allgemeine Zeitung mit.

  3. Ausländerhass: Google löscht Karte mit deutschen Flüchtlingsheimen

    Google hat eine umstrittene interaktive Landkarte, auf der mehrere hundert Heime für Asylbewerber in Deutschland verzeichnet waren, aus dem Netz genommen. Beim Aufruf des Links auf die Karte „Kein Asylantenheim in meiner Nachbarschaft“ erscheint nun nur noch ein rechtlicher Hinweis.

  4. iPhone 6-Kritik: Eric Schmidt ledert wieder gegen Apple

    Alte Rivalität rostet nicht. Der langjährige Google-CEO Eric Schmidt, der sich heute beim wertvollsten Internetkonzern der Welt als Verwaltungsratchef mehr um repräsentative denn operative Aufgaben kümmert, hat mal wieder eine Spitze in Richtung Apple abgefeuert. Das iPhone 6 wäre demnach alles anderes als innovativ, erklärte Schmidt im Interview mit Bloomberg anlässlich seines neuen Buchs „How Google works“.