1. Bosch stößt Adidas vom Thron

    Die Best Brands 2021 sind verliehen. Dieses Jahr haben Bosch, Lego und WMF die Nase vorn. Vorjahressieger Adidas landet auf Platz 8.

  2. Konsumklima erholt sich weiter

    Die Öffnung von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland lässt Verbraucher den Corona-Schock mehr und mehr vergessen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Konsumklima-Index des Marktforschungsunternehmens GfK

  3. Adidas-Retro-Logo

    „Best Brands“: Adidas ist die „Beste Europäische Unternehmensmarke“

    And the winner is: Adidas! Der Sportartikelhersteller landet im Best Brands-Ranking der besten europäischen Unternehmensmarken auf dem ersten Platz; dicht gefolgt von IKEA und Porsche auf den Rängen zwei und drei.

  4. Volkssport Streaming: Netflix, Prime Video & Co wachsen in Deutschland laut GfK rasant

    Immer mehr Menschen nutzen in Deutschland Streamingdienste. Zu diesem Ergebnis kommt der „SVOD-Tracker“ der GfK. Im ersten Quartal 2019 verbrachten die Deutschen rund 1,2 Milliarden Stunden mit Serien- und Filmkonsum bei Anbietern wie Netflix, Amazon Prime Video oder Maxdome.

  5. ARD-Akzeptanzstudie 2018: "ARD ist Medium, das Menschen am verlässlichsten erreicht"

    80 Prozent der Deutschen nutzen täglich das Angebot der ARD. Wöchentlich erreichen die Fernsehsender, Radioprogramme und Internetpräsenzen der ARD sogar 94 Prozent der Bevölkerung. Die ARD-Angebote werden nicht nur genutzt, sie genießen auch einen großen Rückhalt in der Gesellschaft: Über 80 Prozent der Bürger gefällt das, was sie sehen, hören oder lesen. Dies ergab die ARD-Akzeptanzstudie 2018.

  6. Das GfK-Quoten-Desaster geht weiter: Bis mindestens Freitag werden keine Zahlen veröffentlicht

    Seit Ende der vergangenen Woche wurden in Deutschland keine TV-Quoten mehr veröffentlicht. Nachdem für Dienstag eigentlich wieder Daten angekündigt waren, wird sich dieser Zustand nun doch noch nicht ändern: Wie die AGF mitteilt, soll die Ausweisung der Einschaltquoten erst am Freitag wieder starten. Die technischen Probleme würden zwar langsam gelöst, aber es dauere noch ein paar Tage.

  7. Wegen massiver Probleme bei der GfK: auch am Montag keine Einschaltquoten

    Nachdem bereits von Freitag bis Sonntag keine Einschaltquoten veröffentlicht wurden, wird sich dieser Zustand auch am Montag fortsetzen. Wie die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) am Freitagabend mitteilte, setzt sie wegen der technischen Probleme der GfK die „Ausweisung der tagesaktuellen TV-Leistungsdaten bis einschließlich Montag“ aus.

  8. Massive Probleme bei der GfK: Am Freitag werden offenbar keine Einschaltquoten veröffentlicht

    Sender-Verantwortliche, Produzenten und andere Einschaltquoten-Junkies müssen am Freitag sehr tapfer sein, Wie Media Control, Vermarkter der Zahlen, am Morgen mitteilte, gibt es große technische Probleme bei der GfK, dem Quoten-Ermittler, sodass aller Voraussicht nach keine Donnerstags-Zahlen veröffentlicht werden.

  9. Enttäuschende Geschäftszahlen zwingen GfK-Führung zum Rücktritt

    Wiederholt enttäuschende Geschäftszahlen haben die Führung des Marktforschungsunternehmens GfK zum Rücktritt gezwungen. In Anlegerkreisen hieß es am Freitag, man sei sehr besorgt über die ausbleibenden Erfolge der bereits 2011 eingeleiteten Strukturreform, mit der die GfK unter anderem stärker internationalisiert und wettbewerbsfähiger gemacht werden sollte.

  10. Von null auf zwei in Buch-Charts: Kohl-Protokolle sind großer Verkaufserfolg

    Die mediale Aufmerksamkeit um die „Kohl-Protokolle“ von Heribert Schwan und Tilman Jens scheint sich auf den Absatz auszuwirken. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) entwickelt sich das Buch, das unautorisierte Gespräche mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl enthält, zum Verkaufsschlager.