1. „Get the F*ck out of my House“ endet katastrophal, „Nachtschwestern“ und „Geht doch!“ starten zu blass

    Desaströses Ende für ProSiebens Trash-Show „Get the F*ck out of my House“: Nur noch 330.000 14- bis 49-Jährige wollten am Dienstag das vorzeitige Ende der Reihe sehen, der Marktanteil lag bei ganzen 4,6%. Selbst Sender wie Sky Sport und Nitro hatten in der Prime Time mehr junge Zuschauer. Keine vielverheißende Premiere gab es unterdessen für die neue RTL-Serie „Nachtschwestern“ und die ZDF-Comedy „Geht doch!“.