1. Guter „Ku’damm 56“-Start drückt „Tatort“ auf 11-Wochen-Tief, tolle Zahlen für das Dschungel-„Dinner“

    Gegen den „Tatort“ hatte der Auftakt des ZDF-Dreiteilers „Ku’damm 56“ zwar keine Chance, doch mit 5,57 Mio. Zuschauern und 15,3% gab es gute Premierenzahlen. Und: Der „Tatort“ rutschte im Gegenprogramm mit 8,55 Mio. auf seine geringste Zuschauerzahl seit Anfang Januar. In der jungen Zielgruppe gabe s noch gute Zahlen für RTL – und „Das perfekte Promi Dinner – Dschungel Spezial“ bei Vox.

  2. Irrer Murot-„Tatort“ holt gute Quoten, siegt im jungen Publikum sogar gegen „Spider-Man“

    Die 10-Mio.-Marke verfehlte er zwar, doch mit 9,29 Mio. Zuschauern und 26,0% war der neueste Felix-Murot-„Tatort: Im Schmerz geboren“ dennoch ein großer Erfolg. Und: Mit 3,11 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann er im jungen Publikum sogar gegen die Free-TV-Premieren „The Amazing Spider-Man“ und „96 Hours – Taken 2“.

  3. TV-Quoten: Dschungel-Revival stark, „Tatort“ trotzdem stärker

    Auch „Das große Wiedersehen“ von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ war mit mehr als 6 Mio. Zuschauern noch einmal ein großer Erfolg. Den Tagessieg holte sich am Sonntag aber der eindrucksvolle Dortmunder „Tatort“ – mit 8,77 Mio. Sehern. Auch der „Super Bowl“ war ein großer Erfolg. Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen.