1. „Sender und Verlage würden bei einem Brexit in Mitleidenschaft gezogen“

    Gail Rebuck leitet für Bertelsmann das Penguin Random House Board in Großbritannen und sitzt im Bertelsmann Group Management Committee (GMC). Im Bertelsmann Intranet äußerte sich Rebuck u.a. über die ihrer Meinung nach fatalen Folgen eines Brexits, eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union, für die Kreativwirtschaft. MEEDIA dokumentiert das Interview in einer gekürzten Fassung.