1. Sky startet erfolgreich in die Bundesliga-Rückrunde – vor allem mit Hertha-Bayern

    Endlich wieder Fußball! Das haben sich am Samstagnachmittag 1,50 Mio. Leute mit Zugriff auf die Sky-Sender gedacht und die Übertragung der Bundesliga-Spiele eingeschaltet. Ähnlich viele sahen auch 24 Stunden später zu: 1,42 Mio. interessierten sich für die Partie zwischen Hertha BSC und Bayern München. Ein guter Rückrunden-Start für den Pay-TV-Anbieter.

  2. Bundesliga-Quoten: Dortmund-Leipzig und Freiburg-Bayern waren die Hits der englischen Woche

    Der Dienstag-Mittwoch-Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Sky an beiden Abenden Top-Quoten beschert. 1,36 Mio. und 1,63 Mio. Fans sahen insgesamt ab 20.30 Uhr zu, um 18.30 Uhr zudem 470.000 und 510.000. Die Top-Quoten unter den Einzelspielen erzielten die Hits zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig, sowie dem SC Freiburg und Bayern München.

  3. Sky besiegt mit der Bundesliga am Abend RTL und ProSieben, nur Sat.1 liegt mit „Sister Act 2“ davor

    Starker Abend für die Fußball-Bundesliga bei Sky: Mit 790.000 14- bis 49-Jährigen und einem Marktanteil von 9,5% besiegte sie in der Prime Time alle Free-TV-Sender außer Sat.1: Dort sahen 840.000 „Sister Act 2“. Im Gesamtpublikum ging der Prime-Time- und Tagessieg ganz klar an „Bares für Rares“: 5,53 Mio. Zuschauer bescherten der ZDF-Show einen Top-Marktanteil von 19,0%.

  4. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ gewinnt mit Prime-Time-Special den Tag, Sat.1 besiegt mit „Sister Act“ die private Konkurrenz

    Die Vorabend-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ durfte am Dienstag ausnahmsweise mit einem 90-Minuten-Special um 20.15 Uhr ran. Und machte dem Original „In aller Freundschaft“ auf dessen Sendeplatz keine Schande: Mit 4,75 Mio. Zuschauern gewannen „Die jungen Ärzte“ den Tag. Stärkstes Prime-Time-Programm der Privatsender war der oft wiederholte Film „Sister Act“ – sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen.

  5. Sky-Quoten: Bayern-Bremen dominiert das Wochenende, Paderborn-Union fast ohne Zuschauer

    Der hohe Sieg des FC Bayern München gegen Werder Bremen war am Wochenende das populärste Bundesliga-Spiel bei Sky: 490.000 schalteten es am Samstagnachmittag ein, hinzu kamen 770.000 Konferenz-Seher. Die wenigsten Zuschauer sammelten die beiden Aufsteiger Paderborn und Union Berlin ein: Hier sahen nur 10.000 zu.

  6. Sky-Bundesliga-Quoten: Mönchengladbach-FC Bayern stellt neuen Samstagnachmittagsrekord auf

    Das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München war am Wochenende der größte Quotenbringer für den Pay-TV-Anbieter Sky: Mit 810.000 Zuschauern erreichte es nicht nur mehr Leute als die Konferenz, es war auch das erfolgreichste Einzelspiel an einem Samstagnachmittag in der Sky-Historie. Die Flops des Spieltags waren Leipzig-Hoffenheim und Freiburg-Wolfsburg mit kaum messbaren Zahlen.

  7. Bundesliga bei Sky: Bayern-Bayer und Hertha-BVB dominieren das Wochenende

    Das Spitzenspiel zwischen Bayern München vs. Bayer Leverkusen und Jürgen Klinsmanns erster Auftritt als Trainer von Hertha BSC gegen Borussia Dortmund haben dem Pay-TV-Anbieter Sky am Wochenende die besten Zuschauerzahlen beschert. In der Bundesliga-Quoten-Tabelle bauen München und Dortmund ihren Vorsprung damit aus. Zuschauer-Flop des Spieltags: Paderborn vs. Leipzig.

  8. Samstagabend und Sonntag bescheren Sky den schwächsten Bundesliga-Spieltag der laufenden Saison

    Der 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga war für Sky der bisher schwächste der laufenden Saison. Der Grund: Unterdurchschnittliche Zahlen am Samstagabend und Sonntag. Am Samstag lief es hingegen gut, insbesondere das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Bayern München lockte viele Fans an.

  9. Bayern-Dortmund lockt fast 2 Mio. Fans zu Sky, Liverpool-Man City besiegt alle Sonntagsspiele der Bundesliga

    Das Topspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund hat Sky erwartungsgemäß die beste Bundesliga-Einzelspiel-Zuschauerzahl der laufenden Saison beschert. 1,93 Mio. sahen am Samstagabend zu, 450.000 mehr als beim bisherigen Saisonrekordhalter RB Leipzig – FC Bayern. Am Sonntag erreichte dann nicht die Bundesliga die beste Sky-Zuschauerzahl, sondern die Premier League mit Klopp und Guardiola.

  10. Bundesliga: ZDF drückt Sky-Zahlen am Samstagnachmittag, starke Quoten für die Derbys in Berlin und Düsseldorf

    Trotz des sensationellen 5:1 von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München gab es für Sky am Samstagnachmittag unterdurchschnittliche Quoten. Der Grund: Das Spiel wurde auch im ZDF gezeigt. Überdurchschnittlich gut lief es hingegen für die Derbys Union Berlin vs. Hertha BSC, sowie Fortuna Düsseldorf vs. 1. FC Köln.