1. Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

    In der neuen MEEDIA-Ausgabe befassen wir uns in einem Schwerpunkt mit den Optionen für die ARD, nach der Affäre Schlesinger Vertrauen zurückzugewinnen. Außerdem: Wie die Publicis Groupe Germany wieder Strahlkraft gewann. Und: Was Sie auf der DMEXCO erwartet!

  2. Spielen Erbsenzähler bei Publicis die Hauptrolle, Herr Lortz?

    Mit Dennis May (Chief Creative Officer) und Christoph Pietsch (Chief Growth Officer) hat Publicis CEO Frank-Peter Lortz 2020 zwei Top-Leute von DDB abgeworben. Wir streiten mit eben jenem Christoph Pietsch und natürlich mit CEO Lortz über den Widerspruch zwischen der Agenturbetreuung durch „Power of One“ und klassischen Eigenmarken.

  3. Frank-Peter Lortz

    Wachgeküsst nach Dämmerschlaf

    Nach langem Dämmerschlaf scheint die deutsche Publicis Groupe wachgeküsst. Neugeschäft und das Award Winning zeigen eine steigende Tendenz seit mit Frank-Peter Lortz ein Mediamann als CEO an der Spitze steht. Da das verstaubte Flaggschiff Publicis weitgehend untergetaucht ist, machen jetzt fast vergessene Submarken von sich reden. Ist das ein Zukunftsmodell?

  4. Bettina Prange neue Chief Talent Officer bei Publicis für die DACH-Region

    Bettina Prange startet am 1. Juli als Chief Talent Officer der Publicis Groupe für die DACH-Region. In dieser Position verantwortet sie die agentur- und standortübergreifende Weiterentwicklung sowie die Organisations- und Personalentwicklung der rund 2.500 Mitarbeitenden. Zu ihren Aufgaben gehören außerdem Recruiting, Corporate Culture und DE&I (Diversity, Equity & Inclusion).

  5. Publicis holt alle deutschen Agenturen unter ein gemeinsames Dach, Führungsrolle für Saatchi & Saatchi

    Die deutschen Agenturen des französischen Werbe-Netzwerks Publicis werden radikal umgebaut. Künftig sollen alle deutschen Agenturen, die zu dem Netzwerk gehören, wie Saatchi & Saatchi, Publicis und Leo Burnett, die PR-Agentur MSL, die Beratungsfirma Meta-Design und die Mediaagenturen Zenith und Starcom unter einem Dach arbeiten. Saatchi & Saatchi kommt eine besondere Rolle zu.

  6. Nach 28 Jahren: Dirk Kedrowitsch verlässt Publicis Pixelpark

    Publicis Communications gibt bekannt, dass Dirk Kedrowitsch seine Aufgaben als CEO der Publicis Pixelpark GmbH abgeben und die Agenturgruppe nach 28 Jahren verlassen wird. Dieser Schritt erfolgt im gegenseitigen Einvernehmen.

  7. Frank-Peter Lortz wird zusätzlich CEO von Publicis Communications Germany

    Frank-Peter Lortz, CEO Publicis Media für die DACH-Region übernimmt mit sofortiger Wirkung zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabenbereich die Leitung von Publicis Communications Germany. Horst Wagner, der Publicis Communications in Deutschland bisher geleitet hat, verlässt das Unternehmen in den kommenden Monaten. 

  8. Online überholt Zeitungswerbung: „Zeitungsland Deutschland muss umdenken“

    2015 wird das Jahr sein, in dem in Deutschland erstmals mehr Werbegelder in Onlinemedien fließen als in Zeitungswerbung. Das prognostiziert jedenfalls die Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia in ihrem Advertising Expenditure Forecast (AEF). Insgesamt soll der Werbemarkt hierzulande 2015 um 2,2 Prozent wachsen.