1. TV-Duell Söder vs. Hartmann holt in Bayern 17,6%, Nachrichtensendungen besiegen alle 20.15-Uhr-Programme

    Das TV-Duell vor der bayerischen Landtagswahl war für das BR Fernsehen ein voller Erfolg: Innerhalb von Bayern sahen es 740.000 Leute, der Marktanteil lag bei glänzenden 17,6%. Bundesweit schalteten 930.000 ein – in etwa so viele wie vor fünf und zehn Jahren. Die Nummer 1 des deutschen Fernsehen

  2. "Fort Boyard" legt in Woche 2 leicht zu, "Die Wollnys" holen besten Marktanteil seit 2014

    Großer Erfolg für RTL II: „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ erreichten am Mittwochabend mit 860.000 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 9,8% – ein 4-Jahres-Hoch. Sat.1 steigerte sich dahinter mit „Fort Boyard“ immerhin auf 8,2%, den Prime-Time-Sieg holten aber „Die 25“ von RTL. Im Gesamtpublikum gewann die „Tagesschau“ vor dem „heute journal“ und der ZDF-Show „Da kommst Du nie drauf!“.

  3. Unbefriedigender Start für das "Fort Boyard"-Comeback, "Die Bachelorette" endet deutlich schwächer als 2017

    Der vierte Anlauf, die Spielshow „Fort Boyard“ in Deutschland zu etablieren, scheint nach der ersten Ausgabe auch wieder zum Scheitern verurteilt: Nur 610.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein für Sat.1-Verhältnisse zu blasser Marktanteil von 7,8%. Den Prime-Time-Sieg holte sich im jungen Publikum stattdessen „Die Bachelorette“, die mit 14,0% aber klar unter dem Vorjahr blieb.