1. Von Amazon bis Trump: Zehn Dinge, die Sie über die Golden Globes von gestern Nacht wissen müssen

    Wie so oft waren die abwesenden Gäste die präsentesten bei der Verleihung der 74. Golden Globe Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag. Statt dem gefürchteten Ricky Gervais moderierte diesmal Talkshow-Star Jimmy Fallon. Das Musical „La La Land“ brach alle Rekorde. Meryl Streep hielt eine glühende Rede. Und „Toni Erdmann“ ging leer aus. Die Golden Globes im MEEDIA-Check.

  2. Servus TV startet Programmoffensive – mit Eigenproduktionen und Exklusiv-Sport

    Eigentlich wollte Dietrich Mateschitz ab 2017 nur noch in Österreich senden. Im Herbst hat es sich der Red-Bull-Boss dann doch anders überlegt. Und nach der Rolle rückwärts offenbar ordentlich Anlauf genommen: Servus TV will in diesem Jahr „Qualitätsfernsehen aus dem Alpenraum mit Relevanz für ganz Deutschland“ senden – mit Eigenproduktionen, exklusiven Sport-Events und „hochkarätiger“ Fiction.

  3. „Star Wars“: R2-D2-Schauspieler Kenny Baker im Alter von 81 Jahren gestorben

    Der britische Schauspieler Kenny Baker ist am Samstag im Alter von 81 Jahren gestorben. „Er hatte ein langes und erfülltes Leben“, sagte seine Nichte Abigail Shields gegenüber dem Guardian. Berühmt wurde der 1,12 Meter große Mann durch seine Rolle als Roboter R2-D2 in der Sci-Fi-Reihe „Star Wars“, die er in sechs von sieben Filmen ausfüllte.