1. Digitalmedium setzt auf Kurzarbeit, keine Kündigungen geplant

    Keine betriebsbedingten Kündigungen: Das ist die gute Nachricht für die Mitarbeiter bei Vice Deutschland, nachdem der Mutterkonzern in der Vorwoche Entlassungen angekündigt hatte. Die Kurzarbeit soll vorerst drei Monate dauern

  2. Udo Lindenberg, Beckmann und Boris Entrup legen sich für die „Mopo“ ins Zeug – doch was bringt das?

    Die „Hamburger Morgenpost“ erfährt eine Welle der Solidarität von Promis. „Bild“ und der „Vice“-Chefredakteur sind ausnahmsweise einer Meinung. Philipp Welte rettet mal wieder die Demokratie und Robert Habeck ist der Medien liebster Trump-Basher. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  3. „Vice“-Chefredakteur Felix Dachsel: „Es gibt in deutschen Medien ein ausgewachsenes Bräsigkeitsproblem“

    Der neue Chefredakteur von „Vice“ für die DACH-Region erzählt im Interview mit MEEDIA, was sich in den vergangenen Monaten bei dem Portal geändert hat, warum Medien die junge Generation oftmals nicht verstehen (wollen) und weshalb Paywalls für ihn überhaupt nicht in Frage kommen.

  4. Führungswechsel bei „Vice“: Felix Dachsel wird neuer Chefredakteur der DACH-Region, Laura Himmelreich geht

    Felix Dachsel ist ab sofort Chefredakteur von „Vice“ in der DACH-Region. Er tritt damit die Nachfolge von Laura Himmelreich an, die das Medienunternehmen auf Wunsch verlässt. Dachsel war erst im Oktober vergangenes Jahr zu „Vice“ gekommen.

  5. Himmelreich-Nachfolger: Zeit-Mann Felix Dachsel wird neuer Chef von Vice.com Deutschland

    Nach der Beförderung von Laura Himmelreich zur Chefredakteurin aller deutschsprachigen Ausgaben von Vice ernennt das Unternehmen Felix Dachsel zum neuen Chefredakteur für den deutschen Ableger. Der 31-Jährige wechselt im Oktober 2018 von der Zeit, wo er zuletzt im Print-Ressort Z zu lesen war.