1. Twitter startet Testlauf für Edit-Button

    Es ist wohl die am meisten geforderte und gleichzeitig umstrittenste Funktion, die Twitter bislang fehlte: Jetzt startet die Social-Media-Plattform einen Testlauf, bei dem Nutzer Tweets nachträglich bearbeiten können. Der Edit-Button kommt.

  2. Twitter

    Twitter ermöglicht Tweets an ausgewählten Nutzerkreis

    Twitter führt ein beliebtes Feature nach dreimonatiger Testphase weltweit ein. Mit Twitter Circle können Nutzerinnen und Nutzer die Sichtbarkeit ihrer Tweets auf einen ausgewählten Personenkreis beschränken.

  3. LinkedIn testet neue „Discover“-Funktion

    LinkedIn testet eine neue „Discover“-Funktion. Diese erinnert stark an TikTok und soll es Nutzern ermöglichen, „Stimmen und Gespräche außerhalb ihres Netzwerks zu entdecken“. Das Feature befindet sich aber noch im Anfangsstadium.

  4. Twitter

    Twitter arbeitet an Langformat „Notes“

    Twitter arbeitet an einem Langformat für umfangreichere Texte. Der Kurznachrichtendienst testet das neue Feature „Notes“ mit einer kleinen Autoren-Gruppe. Das neue Format soll weltweit ausgerollt werden, ist derzeit in Deutschland aber noch nicht abrufbar.

  5. Instagram führt Pin-Funktion für Posts und Reels ein

    Instagram führt eine neue Funktion ein. Nutzende können ab sofort bis zu drei Posts an ihr Profil „pinnen“. Die so angehefteten Posts erscheinen dauerhaft gut sichtbar oben auf der Profil-Seite. Ein ähnliches Feature gibt es so bereits länger etwa bei TikTok, Facebook und Twitter.