1. Nach Trennung: „FAZ“ und Ex-Herausgeber Holger Steltzner beenden Zusammenarbeit „einvernehmlich“

    Mitte März hatte die Meldung der Trennung zwischen der „FAZ“ und deren Herausgeber Holger Steltzner für Verwunderung gesorgt. Die Hintergründe des Rauswurfs Steltzner sind der Öffentlichkeit bis heute nicht bekannt. Nun haben beide Seiten eine „gütliche Einigung“ erzielt.

  2. Springer verliert Druckauftrag für Teilauflage der „Zeit“ zum Ende des Jahres 2020

    Die „Zeit“ kündigt Springer den Druckauftrag für einen Teil der Auflage. Dies berichtete das Branchenblatt „Horizont“. Ab 2021 übernimmt die Frankfurter Societäts Druckerei die gesamte Auflage der Wochenzeitung.

  3. „Frankfurter Allgemeine““ bündelt alle digitalen Ausgaben in neuer „FAZ“ Kiosk-App

    Die „FAZ“ hat eine neue Kiosk-App gelauncht. Dort werden alle digitalen Ausgaben der Zeitung gebündelt. Damit snd E-Paper und multimediale Ausgaben der „Frankfurter Allgemeinen“ nun erstmals in einer App abrufbar.

  4. Wenn Sie nur einen Artikel zum Fall Jens Söring lesen, dann bitte diesen in der „FAZ“

    Silke und Holger geben zwar gerne Interviews, aber nicht jedem und nicht zu jedem Thema! Das Berliner Radioeins verwirrt mit einem Baumpflanz-Tweet. Der Fall Jens Söring beschäftigt die Medien und „Tweet“ kann man jetzt sogar tragen! Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Zugang zum Digitalarchiv: „FAZ“ kooperiert mit amerikanischen Forschungsbibliotheken

    Die „FAZ“ hat einen Rahmenvertrag mit dem in Chicago ansässigen Center for Research Libraries (CRL) geschlossen. Dies hat der Verlag am Donnerstag mitgeteilt. Durch die Kooperation erhalten Forschungsbibliotheken in Nordamerika Zugang zum digitalen Archiv der „FAZ“.

  6. „FAZ“ plant neues Layout für die Zeitung und täglichen Nachrichtenpodcast

    Die „FAZ“ wird im November 70 Jahre alt. Bei einem Kongress der Zeitung in Frankfurt kündigte der Vorsitzende der „FAZ“-Geschäftsführung, Thomas Lindner, ein neues Layout für die Zeitung an. Im Interview mit der „dpa“ sprechen sich Herausgeber Berthold Kohler und Digital-Chef Carsten Knop zudem für Produkte neben der Zeitung aus.

  7. Kostenlose Digital-Zeitung für alle: „FAZ“ reagiert auf Blitzeinschlag in Druckerei

    Potzblitz! Damit hat bei der „FAZ“ wohl trotz Unwetterwarnung niemand gerechnet: keine gedruckte Ausgabe zum Wochenstart. Wegen eines Blitzeinschlags wurde die Druckerei lahmgelegt – die Verantwortlichen fanden eine andere Lösung.

  8. dfv Mediengruppe: Sarah Speicher-Utsch wird Chefredakteurin des „Euro Finance Magazins“

    Sarah Speicher-Utsch ist ab sofort Chefredakteurin des „Euro Finance Magazins“, das in der dfv Euro Finance Group erscheint. Die 40-Jährige folgt auf Inken Schönauer, die zur „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ wechselt.

  9. Wochenrückblick: Stell Dir vor, „Hart aber fair“ lädt einen AfD-Mann ein und alle flippen aus …

    Der Auftritt des AfD-Politikers Uwe Junge bei „Hart aber fair“ in dieser Woche sorgte für mächtig Wirbel. Manche Kritiker machen es sich dabei womöglich zu einfach. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ degradierte Journalismus kurzzeitig zum Mini-Job. Und die FAZ zeigt, dass die Reportage auch nach Relotius noch ein eine gute Stilform sein kann. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  10. F.A.Z. Media Solutions: Jens Spengler ist neuer Leiter Nationale Vermarktung

    Jens Spengler ist seit dem 1. Juli Leiter Nationale Vermarktung im Bereich Media Solutions der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.). Er folgt auf Marcus Brendel, der die F.A.Z. verlassen hat.