1. Bundesliga: Eurosport verzögert Zahlungen von TV-Geldern weiter – Neurechtevergabe als Ultima Ratio

    Eurosport verzögert offenbar weiterhin die Zahlung von TV-Geldern an die Bundesliga und die Vereine. Der amerikanische Mutterkonzern Discovery ist durch die Corona-Krise angeschlagen und hält als einziger TV-Partner die letzte Rate zurück. Wenn die nicht gezahlt wird, könnte ein Schiedsgericht eine Neuvergabe der Rechte anordnen.

  2. ARD, ZDF und Eurosport äußern sich zur Olympia-Verschiebung

    Nach der Fußball-Europameisterschaft wurde mit Olympia nun das zweite große Sportevents des Sommers wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Die Spielen sollen 2021 stattfinden. ARD, ZDF und Eurosport haben sich nun ebenfalls zur Verschiebung geäußert.

  3. Eurosport zeigt künftig das Freitags-Topspiel der Frauen-Fußball-Bundesliga live im Free-TV

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und Eurosport haben eine Kooperation zur Ausstrahlung der Frauen-Bundesliga für die nächsten drei Spielzeiten geschlossen. Ab der kommenden Saison wird Eurosport stets am Freitagabend das Topspiel der Bundesliga live und im Free-TV exklusiv auf dem Sender Eurosport 1 übertragen.

  4. DAZN schnappt sich umfangreiches Bundesliga-Paket: Was das für Eurosport bedeutet

    DAZN hat sich die begehrten Bundesliga-Rechte gesichert: Zusammen mit Eurosport kooperiert die Streamingplattform in Form einer Sublizenz. Der Deal umfasst zudem weitere Sport-Events, wie Olympia oder die Tennis-Grand-Slams. Kunden werden sich auf steigende Abopreise einstellen müssen.

  5. Mit Hasselhoff, Hambüchen und DJ Bobo: Visoon, Discovery, Sky und RTL II bei den Screenforce Days 2019

    Die kleineren Sender liefern bei den Screenforce Days oft die besten Momente. Oder die bizarrsten. Oder beides. Bei Visoon und RTL II war das am Abschlusstag des TV-Events der Fall. Mit David Hasselhoff und DJ Bobo traten zwei alte Showbiz-Recken auf und RTL-II-Chef Andreas Bartl zeigte erneut sein Talent für Comedy und Selbstironie.

  6. „Persönliche Gründe“: Matthias Sammer hört als Bundesliga-Experte bei Eurosport auf

    Nach zwei Saisons ist Schluss: Wie Eurosport am Freitag mitgeteilt hat, verliert der Sender Matthias Sammer als Experten seiner Bundesliga-Übertragungen. Zusammen mit Jan Henkel hatte er die exklusiven Pay-TV-Spiele bei Eurosport präsentiert und analysiert und damit viel Respekt und Lob geerntet. Als Grund für das Aufhören gibt Sammer „persönliche Gründe“ an.

  7. Werbe-Déjà-Vu: Neue „I want it all“-Kampagne von Sky erinnert an die Olympia-Spots von Eurosport

    Bundesliga, Zweite Liga, Champions League und DFB-Pokal – das Fußball-Angebot von Sky ist durchaus breit angelegt. Den Großteil der Spiele gibt es bei Sky zu sehen, und so stellt der Münchener Bezahlsender seine Werbekampagne zur neuen Saison unter das Motto „I want it all“. Damit lehnt sich Sky an den Queen-Klassiker an – und an die Konkurrenz von Eurosport. Der Sportsender warb gerade erst mit einem identischen Konzept für sein Olympia-Angebot.

  8. Kartellamt gibt grünes Licht für Streaming-Plattform von ProSiebenSat.1 und Discovery

    ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery können ihre gemeinsame Videoplattform jetzt deutlich ausbauen. Das Bundeskartellamt genehmigte am Montag die Erweiterung um die Streamingangebote Eurosportplayer und Maxdome.

  9. Attacke auf Netflix & Co: ProSiebenSat.1 und Discovery wollen neues Streamingportal mit zehn Millionen Nutzern aufbauen

    ProSiebenSat.1 und Discovery arbeiten bei dem Angebot 7TV bereits in Sachen Streaming zusammen. Nun wollen die Partner noch einen draufsetzen und bringen ihre bisherigen eigenen Streaming-Angebote Maxdome und Eurosport Player in ein neues Joint Venture ein, das sowohl, Filme, Serien als auch Livesport zeigen soll. Starten soll die neue Plattform in der ersten Jahreshälfte 2019.

  10. Tag 1 der Screenforce-Days im MEEDIA-Check: RTL-Gruppe und RTL II begeistern, Sky enttäuscht

    Am Mittwoch und Donnerstag finden in Köln die Screenforce Days statt, das große Event der TV-Sender und -Vermarkter, in dem u.a. neue Programme für die TV-Saison 2018/19 vorgestellt werden. Zehn Screenings von Sendern bzw. Sendergruppen buhlen um die Gunst der Werbekunden und Agenturmitarbeiter. Im großen Screenings-Check sagt MEEDIA, was zu sehen ist – und wie gut sich die Sender und Vermarkter verkaufen.