1. Thomas Rabe, der Partylöwe vom RTL

    Bertelsmann-, RTL-Group- und RTL-Deutschland-CEO rief auf Twitter zum Partymachen auf. Wirklich Party gemacht hat die finnische Regierungschefin. Es gab neue Volten in der Causa Schlesinger/RBB. Und die European Championships wären im Privat-TV auch gut aufgehoben gewesen. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Gute Staffel-Premiere für „The Voice“, kaum Interesse am Fußball bei RTL

    Die ProSiebenSat.1-Musikshow „The Voice of Germany“ ist mit gute Quoten in die neue Staffel gestartet, insbesondere im Gesamtpublikum. Die Leichtathletik-EM lief unterdessen noch besser als an den Vortagen, für den Fußball auf RTL interessierten sich hingegen nur wenige.

  3. Goldener Leichtathletik-Abend beschert dem Ersten Top-Quoten

    Die tollen Leistungen der deutschen Leichtathletinnen und Leichtathleten um Gina Lückenkemper und Niklas Kaul hat am Dienstagabend mehr als 4 Millionen Sportfans zum Ersten gelockt. Kein anderes TV-Programm war erfolgreicher in der Prime Time.

  4. ZDF besiegt mit den European Championships die Privaten bei 14-49

    Die Idee, Europameisterschaften in unterschiedlichen Sportarten zu bündeln, lockt viele Deutsche vor die Fernseher. Am Montagabend überzeugten die Leichtathletik-Wettbewerbe auch in der Prime Time – insbesondere im jungen Publikum. Dort besiegte das ZDF auch alle Privatsender.

  5. Katastrophaler Sonntag für RTL, starker Sport bei ARD und ZDF

    So schwach war RTL selten zuvor. Mit ganzen 5,1 Prozent musste sich der Sender am Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen mit Platz 6 im Sender-Ranking zufrieden geben. Deutlich besser lief es am Wochenende bei ARD und ZDF – auch wegen des Interesses an den European Championships.