1. „Recht auf Vergessenwerden“: der EuGH-Maulkorb für Google und Co.

    Dieses Urteil kam überraschend: Der Europäische Gerichtshof hat ein „Recht, vergessen zu werden“ für das Internet beschlossen und zielt damit auf die Löschung von Ergebnissen aus Suchmaschinenlisten ab. Die Auswirkungen des historischen Urteils sind noch nicht vollständig abzusehen.

  2. EuGH zu kino.to: Richter können Raubkopie-Webseiten sperren

    Kino.to und seine Kinder sind illegal. Was viele wussten, hat nun auch der Europäische Gerichtshof bestätigt. Demnach ist es Gerichten künftig erlaubt, entsprechende Seiten mit raubkopierten Inhalten zu sperren.