1. ARD setzt „Sportschau Club“ ab

    Die ARD sorgt für eine TV-Überraschung: Mit sofortiger Wirkung setzt die Sendeanstalt den etablierten „Sportschau Club“ ab. Grund dafür ist laut Senderangaben die „fehlende Finanzierbarkeit“.

  2. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Im großen Titel-Interview der neuen MEEDIA-Ausgabe spricht Toan Nguyen von Jung von Matt / Nerd darüber, welche Fettnäpfe Marken im Umgang mit der E-Sports-Community tunlichst vermeiden sollten. Das ist nicht die einzige lesenswerte Story in der neuen MEEDIA-Ausgabe.

  3. „Herr Balkausky, warum haben Sie Esther Sedlaczek zur ARD geholt?“

    ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und Moderatorin Esther Sedlaczek sprechen im Doppel-Interview über die Uefa Euro 2020, die private Konkurrenz um die Sportrechte und die Frage, wie man den Fußball wieder näher an den Fan heranrücken kann.

  4. Mit dieser Mannschaft startet die ARD in die Fußball-EM

    Wenige Wochen vor dem Eröffnungsspiel Türkei gegen Italien in Rom, rückt die Fußball-EM verstärkt ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die ARD hat nun ihre Mannschaft für das Großevent beisammen – und erstmals kommentiert eine Frau das Finale im Hörfunk.

  5. Esther Sedlaczek wird neue „Sportschau“-Moderatorin

    Esther Sedlaczek wechselt von Sky zur ARD. Ab der kommenden Bundesliga-Saison ersetzt sie Matthias Opdenhövel und moderiert die „Sportschau“ am Samstag.