1. Biuts&Pretzels

    Bits&Pretzels vs. Amazon AdCon vs. OHK 20

    Clash of Conferences, zweiter Teil: In der Woche vom 27. September bis 2. Oktober prallen gleich drei spannende Konferenzen in ganz unterschiedlichen Formaten aufeinander. Obwohl alle drei unterschiedliche Zielgruppen bedienen, sind starke Überlappungen im Programm erkennbar, vor allem, wenn es um Onlinehandel geht.

  2. Ende der "Erwachsenen-Aufsicht": Ex-Google-Chef Schmidt gibt Chefposten im Verwaltungsrat auf

    Der langjährige Google-Chef Eric Schmidt gibt den Vorsitz im Verwaltungsrat des Dachkonzerns Alphabet auf. Er wolle sich stärker mit Wissenschaft, Technologie und Wohltätigkeit beschäftigen, erklärte Schmidt am Donnerstag. Er werde Mitglied in dem Aufsichtsgremium bleiben und weiter als Berater aktiv sein, teilte Alphabet mit.

  3. Tech-Titanen-Gipfel: Donald Trump traf Chefs von Apple, Google, Amazon, Facebook & Co – verzichtete aber auf Twitter-CEO Dorsey

    Großer Showdown im Trump Tower: Beim mit Spannung erwarteten Gipfel traf Donald Trump heute mit dem Who-is-Who der amerikanischen Tech- und Internet-Welt zusammen – Apple-CEO Tim Cook, Alphabet-CEO Larry Page, Amazon-CEO Jeff Bezos und weitere Schwergewichte der IT-Szene kamen in den Trump Tower. Nur ein prominenter Vorstandschef eines Internet-Unternehmens musste draußen bleiben: Ausgerechnet der CEO von Trumps Lieblings-Social-Media-Dienst Twitter wurde nicht eingeladen – weil Jack Dorsey dem neuen Präsidenten ein Emoji verweigert hatte.

  4. Wertvollster Konzern der Welt: Warum die Wall Street Alphabet liebt – und Apple abstraft

    Apple-Aktionäre müssen in diesen Tagen tapfer sein: Seit Monaten geht es an der Wall Street in einer regelrechten Schussfahrt immer tiefer nach unten. Nun ging auch noch der Börsenthron verloren: Ausgerechnet der Erzrivale Alphabet stieg nach Vorlage seiner starken Quartalszahlen zum wertvollsten Konzern der Welt auf. Apple-Fans hadern mit der Zeitenwende – doch die Wall Street hat entschieden.

  5. Im Fahrstuhl mit Eric Schmidt: Der Google-Chef im neuen „The Economist“-Spot

    Für seinen neuesten Werbespot hat sich die britische Wochenzeitung The Economist prominente Unterstützung geholt – und zwar Google Chairman Eric Schmidt. Das Video ist eine Neuauflage einer Economist-Werbung aus dem Jahr 1996, damals spielte Henry Kissinger die Hauptrolle.

  6. „Ein Plädoyer gegen die Marktmacht Googles“: Pressestimmen zu Gabriel vs. Schmidt

    Sigmar Gabriel kritisiert Google schon seit Monaten hart. Am Dienstag traf er Google-Manager Eric Schmidt zum Streitgespräch in Berlin – und forderte unter anderem „klare Spielregeln“ für den Konzern und eine Beschränkung seiner Marktmacht. Schmidt hingegen redete das Unternehmen klein. MEEDIA hat die wichtigsten Pressestimmen zur Debatte gesammelt.

  7. Springer-CEO Mathias Döpfner

    Döpfner schlägt Alarm: „Wir haben Angst vor Google“

    Bemerkenswertes Bekenntnis von einem der mächtigsten Medienmanager Europas: „Wir – und viele andere – sind von Google abhängig“, erklärt Axel Springers Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner in der FAZ in einem Offenen Brief an Google Aufsichtsratschef Eric Schmidt. Der wertvollste Internet-Konzern der Welt wäre auf dem Weg „zum Supra-Staat“.